Wichtiges&Mehr

GfK / GenZ / BCG / Freunde / Phubbing

   Artikel anhören
Mit Ehrenamt früher in die Rente?
© pixabay.com
Mit Ehrenamt früher in die Rente?
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) fordert für langjährige Ehrenamtliche einen früheren Renteneintritt. Rund 29 Millionen Menschen in Deutschland ab 14 Jahren engagieren sich freiwillig. Die Zahl ist nicht so ganz frisch, stammt aus dem Freiwilligensurvey des Familienministeriums von 2019 - veröffentlicht 2021(!). Aber immerhin wurden 27.762 Personen für die Studie telefonisch befragt. Da sollte noch einiges anderes drinstecken. Ebenso in unserem Wichtiges&Mehr von heute: Es geht um Nachhaltigkeit (sic!), um die GenZ (Schon wieder? Ja, denn jeder Vierte gehört dazu) und um alternative Proteinquellen. Außerdem was zur Freundschaft und wie eine solche schnell beendet werden kann: durch Phubbing.



#Immer noch nachhaltig

Steigende Preise, Inflation, drohende Energiekrise und dennoch bleibt deutschen Konsumentinnen und Konsumenten der nachhaltige Einkauf wichtig, so ein Ergebnis aus dem zweiten GfK Nachhaltigkeitsindex. Er liegt bei 39,2 im Vergleich zu 39,7 im April. Im europäischen Vergleich liegen die Deutschen in puncto Nachhaltigkeit aber hinten. Vergleichsdaten aus Italien und Frankreich zeigen, dass nachhaltiges Kaufen für die europäischen Nachbarn deutlich wichtiger ist: In Italien liegt der Index bei 58,0, in Frankreich bei 52,1. Der GfK Nachhaltigkeitsindex umfasst zurückliegende Käufe unter Nachhaltigkeitsaspekten, geplante Käufe sowie die Bereitschaft, für nachhaltige Produkte einen höheren Preis zu bezahlen. Dafür befragt GfK alle drei Monate eine repräsentative Gruppe von rund 1.000 Konsumenten in Deutschland.

#Jeder Vierte ist GenZ

Man könnte meinen, es gäbe schon sehr viele Studien zur GenZ. Wenn man aber bedenkt, dass weltweit vier von zehn Verbraucherinnen und Verbrauchern aus dieser Generation stammen, braucht es noch viel Forschung. Aber die jungen Leute sind relativ uninteressiert an Marktforschung, glaubt Sarah Askew vom britischen Unternehmen Researchbods und hat eine einjährige Research on Research gestartet, um herauszubekommen, wie sich das ändern lässt. Etwa durch Transparenz über die verwendeten Daten, aber auch durch Communities mit Kanälen für Rückmeldungen, mit Video-Dankesbotschaften und sie hat weitere Ideen, um das Engagement zu fördern.

#Food for Thought

Alternative Proteinquellen werden für die Ernährung immer relevanter, weltweit betrachtet. Die Unternehmensberatung BCG prognostiziert für das Jahr 2035, dass sie elf bis 22 Prozent des gesamten Proteinkonsums ausmachen könnten, je nach Technologie, verfügbare Investoren und Einstellung der Regulierungsbehörden. Dies sei eine gute Nachricht für alle, die etwas für das Klima tun wollen, denn auf die Herstellung von Lebensmitteln entfallen 26 Prozent der gegenwärtigen globalen Treibhausgasemissionen. Die Tierhaltung ist der größte Verursacher von Treibhausgasemissionen und sorgt für 15 Prozent der globalen Emissionen.  BCG hat seine Studie Food für Thought aus dem Jahr 2021 in Teilen jetzt aktualisiert.

#Freunde braucht es!

Nicht elf sondern sechs Freunde haben die Menschen durchschnittlich, jedenfalls wenn man in Österreich lebt. Integral hat 500 Personen in Österreich dazu befragt. Demnach haben sechs von zehn Personen in Österreich (61 Prozent) derzeit einen besten Freund oder eine beste Freundin. Das heißt aber auch, dass mehr als ein Drittel ohne eine solch enge soziale Bindung abseits der Familie lebt. Ebenfalls erschreckend: Jeder Fünfte hat Freunde wegen unterschiedlichen Meinungen zu Corona verloren. Auch der Klimawandel und der Ukraine-Krieg sind politische Streitthemen, die Freundschaften entzweien.

#Das Letzte

Kennen Sie Phubbing? Doch das kennen Sie, wenn Sie Kinder haben, die lieber auf ihr Smartphone gucken als sich mit Ihnen zu unterhalten. Für Dr. Thomas Wirth und Hans-Werner Klein gehört dieses Phänomen zu den biblischen Plagen der Digitalisierung, wie der Psychologie-Professor und der Marktforscher und Data Analyst in ihrem Podcast …ach was!? Erklären. Hörenswert!

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats