Woche der Marktforschung

marktforschung.de mit neuem Online-Festival

   Artikel anhören
So bunt ist die Marktforschung
© pixabay.com & marktforschung.de
So bunt ist die Marktforschung
Vom 5. bis zum 9. Oktober veranstaltet marktforschung.de die erste „Woche der Marktforschung (WdM)“. Eine ganze Woche voller Events rund um Marktforschung, CX, UX und Data Analytics. Neben virtuellen Tool- und Software-Pitches, Diskussionstischen und Web-Seminaren stehen auch Networking- und Entertainment-Punkte auf dem Programm.
 
Die meisten Branchen-Events und „Klassentreffen“ der Marktforschungsbranche sind corona-bedingt ins Wasser gefallen. marktforschung.de füllt – gemeinsam mit einem Großteil der Branche – diese Lücke jetzt mit einem neuen Branchen-Event: der Woche der Marktforschung (WdM).


Der Großteil der WdM-Events wird dabei online veranstaltet. Aber auch Hybride- und Offline-Events sind dabei. Von Daily Keynotes und Diskussionstischen zu aktuellen Themen, die die Branche umtreiben, über einen Live-Stream, der einen direkten und interaktiven Eindruck von neuen qualitativen Methoden im Teststudio ermöglicht, klassische Web-Seminare sowie Tool- und Software-Pitches, weiter zu Piano-Musik im virtuellen Raum und live Cocktail-Mixing, bis zum analogen Ausklang bei Kölsch und Snacks ist alles vertreten, was das Mafo-Herz begehrt.

Eine Event-Innovation sind die Tool- und Software-Pitches, bei denen jeweils drei Unternehmen nacheinander ihre Lösung vorstellen. Inhaltlich geht es darin um die Themen
  • Künstliche Intelligenz,
  • Data-Visualisierung,
  • Mafo-Plattformen
  • und automatisierte Pretests.
An jedem Tag gibt es von 9 bis 10 Uhr einen inhaltlichen Input, in dem aktuelle Themen der Branche diskutiert werden.
  • Montag: Das "New Normal" in der Marktforschung – Wie wird es aussehen?
  • Dienstag: Die Zukunft der betrieblichen Marktforschung
  • Mittwoch: Zufallsauswahl: Es geht nicht ohne – aber auch immer weniger mit
  • Donnerstag: Ist die Zukunft der qualitativen Marktforschung digital?
  • Freitag: Die Akte Marktforschung – Ist jetzt alles wieder gut?
Im Festival-Kalender kann man durch das Programm scrollen, favorisierte Events auswählen und sich kostenlos anmelden. Bislang warten über 50 Events von Unternehmen wie Beyond Reason, Cluetec, Confirmit, DataLion, Dcore, Ears & Eyes, Eye Square, GIM, Interrogare, Innofact, Ipsos, Kernwert Manufacts, Mediaanalyzer, Mo’Web, Nordlight Research, Produkt & Markt, Psyma, PRS in Vivo, Quantilope, Quovadis, RC - Research & Consulting, Respondi, Séissmo SKIM, Skopos, Strategir, Symanto und dem Spiegel Institut darauf, um entdeckt zu werden.
Hier geht’s zum Veranstaltungsprogramm der WdM >>
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats