Special

Umsatzzahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
GfK
Weitere Unit wird eingestellt

Tiefe Einschnitte bei der GfK-Mediaforschung

Umsatzzahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
Die GfK Media & Communication Research, eines der bevorzugten Institute großer deutscher Medienstudien wie Best4Tracking, LAE, JIM-Studie und ARD/ZDF Onlinestudie, wird eingestellt. Die Branche ist sehr überrascht und besorgt.
von Sabine Hedewig-Mohr Donnerstag, 19. Juli 2018
Alle Artikel dieses Specials
X
Die von der KKR in einen umfassenden Transformationsprozess versetzte GfK wird sich in Deutschland von einer Unit zur Erforschung von Medien, Werbewirkung und Zielgruppen trennen. Den aktuellen und vergangenen Kunden der GfK Media & Communication Research, kurz GfK MCR, wurde das gestern in einer Mail mitgeteilt. In dem Schreiben, das planung&analyse vorliegt, wird der Schritt so begründet: „Wir haben eine neue globale Strategie entwickelt, mit der wir noch agiler, innovativer und effizienter agieren können. Teil der neuen Strategie ist die Konzentration auf spezifische Produktbereiche und Branchen.“


GfK MCR gehört zu den bevorzugten Instituten einiger großer Medienstudien wie Best4Planning, LAE, die JIM-Studie (Jugendliche Internet Multi Media) und die ARD/ZDF Onlinestudie sowie andere. Befragungen wurden mit über 250 eigenen CATI-Einheiten telefonisch durchgeführt. MCR hat auch bundesweite Face-to-Face-Erhebungskapazitäten. Ob diese ebenfalls eingestellt werden oder von einer anderen Einheit übernommen werden, wurde in dem Schreiben nicht mitgeteilt. Branchenkenner befürchten nun, dass der Markt für qualitativ hochwertige Erhebungen für die großen Reichweitenstudien der Medien enger werden könnte. 

Der Standort von GfK MCR ist Raunheim bei Frankfurt. Bereits Ende vergangenen Jahres war mitgeteilt worden, dass von 23 GfK-Standorten bundesweit nur 4 neben Nürnberg erhalten werden: Hamburg, Berlin, Frankfurt und Hassloch. Bei dem Standort Frankfurt handelt es sich aber offensichtlich nicht um GfK MCR.


Bei aktuellen Geschäftspartnern wurde in dem Schreiben noch ergänzend hinzugefügt: „Wir werden in den nächsten Tagen auf Sie zukommen, um mit Ihnen zu besprechen, wie wir die für Ihr Haus geplanten Studien durchführen können.“

Erst in dieser Woche war bekannt geworden, dass die GfK innerhalb der Automotive-Forschung auch die Car Clinics eingestellt hat. Alle Geschäftbereiche werden bei dem Marktforschungs-Unternehmen geprüft, ob die Fortführung noch rentabel ist. In Deutschland sollen 600 Arbeitsplätze eingespart werden, alleine 400 davon in Nürnberg.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats