Wegen Gefahr durch Corona-Virus

GOR wird abgesagt und verschoben

   Artikel anhören
© DGOF
Die General Online Konferenz 2020, die in der kommenden Woche in Berlin stattfinden sollte, wird wegen einer potenziellen Gefahr der Ansteckung durch den Coronavirus auf den September verschoben. Die Gesundheit und Sicherheit der Konferenzteilnehmer gehe vor.

Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung hat als Veranstalterin beschlossen die GOR 20 in diesem Jahr auf den 9. bis 11. September 2020 zu verschieben. Die Entscheidung wurde nach Rücksprache mit dem lokalen Partner HTW Berlin - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und auf der Grundlage ihres "Betrieblichen Pandemieplans ‚Coronavirus‘ der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin" und deren präventiven Empfehlungen getroffen.




Bereits gekaufte Konferenzkarten für die GOR 20 bleiben für den neuen Termin gültig. Angenommene Präsentationen und Poster für das Programm der nächsten Woche werden weiterhin für das Konferenzprogramm im September akzeptiert. Dies teilte die DGOF mit.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats