Wahlen beim Weltverband

Esomar-Präsident wird eine Frau

   Artikel anhören
Kandidieren für den Vorsitz des Esomar Verbandes: Anne-Sophie Damelincourt und Kristin Luck (v.l.)
© Esomar
Kandidieren für den Vorsitz des Esomar Verbandes: Anne-Sophie Damelincourt und Kristin Luck (v.l.)
Der Weltverband der Marktforscher, Esomar, stellt seinen Council zur Wahl. Für die Position des Präsidenten und Nachfolger von Joaquim Bretcha kandidieren zwei Frauen. Unter den internationalen Kandidaten für das Führungsgremium sind einige bekannte Gesichter.

Mitglieder des Weltverbandes der Marktforschung können vom 1. bis 12. März eine neue Führung wählen. Um den Vorsitz bewerben sich dieses Mal zwei Frauen: Kristin Luck ist seit 2014 im Council und derzeit Vizepräsidentin. Sie gründete das Netzwerk Woman in Research und ist in verschiedenen Organisationen tätig, vor allem aber hat sie einen Überblick über die Mergers & Akquisition in der Insights-Branche weltweit. Luck möchte das vom derzeitigen Präsidenten Joaquim Bretcha gestartete Programm „Building Bridges“ fortführen und will junge Forscher sowie Data Analysten in den Verband locken.



Die andere Kandidatin für den Vorsitz von Esomar ist Anne-Sophie Damelincourt, Gründerin der französischen Agentur Blue Lemon Insight & Strategy. Sie ist ebenfalls schon jetzt und seit sechs Jahren im Council aktiv. Ihr Ziel ist es, die Gemeinschaft der Marktforscher „stronger, better, wider and brighter“ zu gestalten und die Grenzen zu AI, CX, Behavioural Science und anderen Forschungsrichtungen aufzuweichen.

Unter den Kandidaten für einen Sitz im Vorstand sind einige hierzulande bekannte Gesichter zu finden:

  • Edward Appleton von Happy Thinking People
  • Pete Cape von Dynata
  • Tom de Ruyck von InsitesConsulting
  • Orkan Dolay von Respondi

Hier sind alle Kandidaten aufgeführt.



Aus den USA kandidiert Michelle Gansle, die bei Mars für Innovation & Growth Insights zuständig. Gansle wird an einer Diskussionsrunde auf dem Data Analytics & Insights Salon DAIS teilnehmen. Das Thema: Loss of power or gain in importance? Es geht um die Position und den Bedeutungswandel von Insights Departments in Unternehmen. Geleitet wird die Diskussion am 24.3.2021 um 14:20 Uhr von Christoph Welter und Dirk Frank, den aktuellen Esomar-Repräsentanten aus Deutschland.
24. und 25. März 2021: Virtuelles Event von planung&analyse
DAIS
© p&a / dfvcg
Ausstellung - Kongress - Networking 
Insights-Profis zeigen ihre Methoden und Tools, um die Bedürfnisse des Konsumenten zu erkennen. In virtuellen Lounges stellen sich Anbieter differenziert vor. Im Kongress werden Zusammenhänge und Hintergründe betrachtet. Das Networking bringt Besucher und Aussteller im virtuellen Raum zusammen. Themen sind unter anderem: Consumer Experience, Data Analytics, Werbewirkungsforschung und mehr. 
Esomar-Member Christoph Welter, Dirk Frank und Michelle Gansle sind mit dabei
24. und 25. März 2021
www.dais-fair.com Jetzt anmelden >>

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats