Von Hamburg bis nach Düsseldorf

Drei Kantar-Experten für Innofact

   Artikel anhören
Hans Mumme (links), Jens Wernecken und Kirsten Fischer
© Innofact
Hans Mumme (links), Jens Wernecken und Kirsten Fischer
Diesmal hat Innofact zugeschlagen und sich für die Kommunikationsforschung Kompetenz von Kantar geholt: Kirsten Fischer, Hans Mumme und Jens Wernecken. Mit am Start ein neues Tool.
Kirsten Fischer ist Diplom-Psychologin. Zuletzt arbeitete sie als Client Director bei Kantar. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Konzept- und Werbemittel-Pre-Tests sowie Marken-Trackings. Im Bereich Werbemittel-Tests hat Fischer bereits jahrelang Kunden beraten und begleitet. Dabei war sie vor allem in den Branchen Fast Moving Consumer Goods, Automotive, Durables sowie OTC-Produkte unterwegs.

Hans Mumme, ebenfalls Diplom-Psychologe, arbeitete zuvor als Director Creative bei Kantar. Er besitzt Expertise in den Bereichen Untersuchungsdesign, Umsetzung und Interpretation. Für Kantar baute Mumme ein standortübergreifendes Center für Kommunikationsforschung mit Fokus auf ein Pre-Testing-System auf. Außerdem beschäftigt er sich viel mit der Weiterentwicklung unterschiedlicher Testverfahren wie Pre- und Posttests, Konzept- und Verpackungstests sowie Trackings.

Jens Wernecken ist promovierter Kommunikationswissenschaftler. Bei Kantar war er zuletzt als Director Brand Guidance in einer Führungsposition tätig. Wernecken bringt langjährige Erfahrung im Bereich Tracking und Posttesting mit. Mehr als 20 Jahre lang hat er zudem nationale und internationale Kunden bei der Entwicklung von Markenkommunikation beraten. Auch mit Produkt- und Innovationsforschung beschäftigt sich Wernecken schwerpunktmäßig.

Die Erfahrungen der drei Kommunikationsexperten fließen in das neue COM@Test System von Innofact ein. Dabei vereint das System klassische Methoden der Marktforschung mit neuen Befragungstechniken. Mithilfe einer impliziten Befragungs- und Analysetechnik will das Tool zum Verständnis von Zusammenhängen und Argumentationen aus Zielgruppensicht beitragen. Außerdem soll es zeigen, wie Werbemittel oder Konzepte jeweils tatsächlich bei Konsumenten arbeiten.

Zum Unternehmensprofil >>
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats