Unser Service für Urlauber

Das haben Sie verpasst - jetzt nachlesen!

© Pixabay.com
Für alle, die kürzlich aus dem Urlaub zurückgekehrt sind und nicht den Anschluss verlieren wollen: Die wichtigsten Nachrichten der letzten Wochen auf einen Blick. Ob Hard News, Startups oder das aktuelle Themenspecial: Wir bringen Sie auf den aktuellsten Stand.

Hard News

Quartalszahlen und zwei Akquisitionen: Das hat sich kürzlich in der Marktforschungsbranche getan.


Gartner kann Umsatz steigern. Das amerikanische Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner hat seine Umsatzzahlen für das zweite Quartal 2019 verkündet und seine Prognose für das Geschäftsjahr entsprechend angepasst. Demnach kann Gartner eine Umsatzsteigerung von sieben Prozent verzeichnen.


SurveyMonkey kauft Customer-Experience-Spezialisten. Lange waren sie unabhängig voneinander Partner auf der Plattform Salesforce AppExchange, nun machen sie gemeinsame Sachen: Der amerikanische Umfragesoftware-Anbieter SurveyMonkey kauft die Customer-Experience-Management-Firma GetFeedback. 68 Millionen US-Dollar soll SurveyMonkey für den CX-Spezialisten zahlen.


Nielsen verzeichnet leichtes Minus. Im zweiten Quartal 2019 ist der Umsatz des Marktforschers um 1,2 Prozent auf 1,628 Milliarden Dollar zurückgegangen. CEO David Kenny zeigt sich zufrieden. Trotzdem befindet sich das Unternehmen weiter im Umbruch – es wird spekuliert, dass Nielsen stückweise verkauft werden soll.

Cint übernimmt P2Sample. Der schwedische Online-Felddienstleister Cint hat das für seine Sampling-Plattform bekannte US-amerikanische Unternehmen P2Sample gekauft. Cint verspricht sich davon ein „globales Sampling-Kraftpaket“.

Expertenbeiträge

Baske Vincent-de Jager, Head of Market Intelligence bei Nestlé Deutschland, berichtete im exklusiven p&a Interview über ihren Job. Außerdem beleuchtete ein Fachautor das Profil des Customer Experience Managers.

Fünf Schritte zum Customer Experience Manager. Unternehmen verfolgen kundenzentrierte Strategien. Doch wie messe ich das Verhalten der Kunden? Welche Feedbackquellen gibt es? Wie kann ich eine systemübergreifende Journey analysieren und visualisieren? Und: Was schließe ich daraus? Eine neue Funktion entsteht: Der Customer Experience Manager. Wolfgang Weber von der cx/omni Marketing Software GmbH beschreibt die Aufgaben eines CX-Managers.

Wie Nestlé seine Markenverantwortlichen mit Marktforschungs-Insights unterstützt. Baske Vincent-de Jager ist Head of Market Intelligence bei Nestlé Deutschland. Im planung&analyse-Interview erzählt sie, wie die Zusammenarbeit mit der Marketingabteilung funktioniert, warum sie in der Digitalisierung mehr Chancen als Gefahren sieht und wie sie die Warum-Frage am liebsten beantwortet.

Diverses

Ein neues Tool, eine Studie über Journalisten und deren Funktion als Influencer und gleich zwei Beiträge zum spannenden Thema Datenschutz: Lesen Sie, welche Studien, Reports und Co. Sie in der letzten Woche verpasst haben.

Gebündelte Handels-Daten für den CRM-Manger. Viele Händler verfügen über Milliarden von Datensätzen, in denen allerdings oftmals wichtige Informationen fehlen. Das Technikunternehmen SO1 und die GfK haben dieses Problem erkannt und wollen mit dem KI-basierten Tool Attribution+ das Einkaufsverhalten von Kunden künftig besser analysieren.

Wie anonym sind anonymisierte Daten? Wenn Unternehmen anonym Daten erheben, kann man nicht mehr rückverfolgen, welche Person dahinter steckt – sollte man meinen. Eine Studie der Universität Leuven und des Imperial College London schlägt jetzt allerdings Alarm: Aus 99,98 Prozent der untersuchten Datensätze konnten Rückschlüsse auf die Personen gezogen werden, von denen diese stammten.

Datenschützer äußern Bedenken zu Facebooks Libra. 2020 soll die von Facebook ins Leben gerufene Digitalwährung Libra an den Start gehen. Im Vorfeld wurde bereits viel über die Kryptowährung diskutiert. Nach der Politik melden sich nun diverse Datenschutzbehörden zu Wort: In einem öffentlichen Statement machen sie auf die Gefahren der neuen Währung für die Privatsphäre der Nutzer aufmerksam.

Journalisten sind die wichtigsten Influencer. „Journalisten, PR-Profis und Influencer – Dreiklang oder Dreikampf?“ lautete der Titel einer Umfrage, die news aktuell gemeinsam mit der Hamburger PR-Agentur Faktenkontor in Auftrag gegeben hat. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Kommunikationsbranche stark wandelt. Allerdings bestätigt der Report auch: Journalisten sind für die PR-Profis immer noch die wichtigsten Influencer.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats