Übernahme

Kantar verkauft die Health-Division an Cerner

   Artikel anhören
Kantar Health geht an Cerner
© Pixabay
Kantar Health geht an Cerner
Die Cerner Corporation mit Sitz in Kansas City, wird Kantar Health für 375 Millionen US-Dollar in bar übernehmen. Dies gab das globale Unternehmen für Gesundheitstechnologie bekannt. Der Deal folgt gut ein Jahr nach der Übernahme eines Mehrheitsanteils an der Kantar Group durch Bain Capital.

Die Health Division von Kantar mit Hauptsitz in New York beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in den USA, Europa, Asien-Pazifik und Lateinamerika. Cerner ist ein globaler Anbieter von Gesundheitsinformationsdiensten, der Daten in den Bereichen Biowissenschaften, Pharmazie und Gesundheitswesen vertreibt. Kantar Health sei dabei eine ideale Ergänzung, so Donald Trigg, Präsident von Cerner, da bestimmt Dienste von allen 20 führenden Life-Science-Unternehmen genutzt werden.



Die Vereinbarung kommt ein Jahr nachdem WPP den Verkauf von 60 Prozent der Kantar-Anteile an die Private-Equity-Firma Bain Capital abgeschlossen hat. Im Juli verkaufte Kantar bereits sein Employee-Insights-Geschäft an das Unternehmen für Mitarbeiterbefragungen und Personalanalysen Perceptyx. Cerner habe eine sechsmonatige Lizenz für den Namen Kantar Health erhalten, ein neuer Markenname für das Geschäft werde bekannt gegeben, sobald die Integration in Cerner abgeschlossen ist.

Durch die Übernahme will Cerner eine Plattform für Data Insights schaffen, um die Entwicklung der klinischen Forschung voranzutreiben.


Der Abschluss der geplanten Transaktion wird für das erste Halbjahr 2021 erwartet. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre, der rechtlichen und behördlichen Genehmigungen sowie des Ergebnisses der Informations- und Konsultationsprozesse der Mitarbeiter und der Arbeitnehmervertreter.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats