Partnerschaft

Brandwatch schließt sich mit Analytics-Spezialist Quintly zusammen

© Pixabay.com
Erst die Fusion mit Crimson Hexagon und der Erwerb der Forschungsplattform Qriously, jetzt die Partnerschaft  mit dem Social-Media-Analytics-Unternehmen Quintly: Das englische Unternehmen Brandwatch wächst.

Durch die neue Partnerschaft sollen Social Listening- und Analytics-Daten zusammengeführt werden, um gemeinsame Kunden voranzubringen, heißt es in einer Pressemitteilung von Quintly. Dies sei strategisch klüger als eine All-in-One Lösung, lässt CEO und Quintly-Mitbegründer Alexander Peiniger verlauten: „Indem wir Unternehmen mit einem gemeinsamen Angebot von zwei Spezialisten unterstützen, können wir das Beste aus beiden Welten – Social Media Listening und Analytics – mit den Vorteilen der Verwendung von zwei spezialisierten Plattformen anbieten“.



Die Partnerschaft sieht außerdem eine Integration der Datenvisualisierungsplattform Vizia von Brandwatch vor, der nun mehr Daten als zuvor zur Verfügung stehen. Mit Vizia lassen sich Anzeigen erstellen, die innerhalb eines Unternehmens auf Bildschirme oder per E-Mail verteilt werden können. Erster Kunde dieser neuen Lösung ist die RTL Mediengruppe.

Brandwatch ist auf Social-Media-Monitoring spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Brighton hat rund 1.200 Kunden, darunter große Namen wie Unilever, British Airways und Dell. Nachdem Brandwatch im Okober vergangenen Jahres mit dem Datenanalyse-Spezialist Crimson Hexagon fusionierte, liefen die Produkte von Brandwatch und Crimson Hexagon zunächst separat weiter. In diesem Jahr sollen sie schließlich kombiniert werden. Außerdem, so geht aus einer Mitteilung von CEO und Brandwatch-Gründer Giles Palmer hervor, will Brandwatch im Laufe des Jahres neue KI-basierte Technologien entwickeln, die jedem Entscheidungsträger helfen sollen, seine Kunden besser zu verstehen.


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats