Branche

rheingold startet neues Explorations-Verfahren

Themenseiten zu diesem Artikel:
Das rheingold-Institut verbindet mit dem Explorations-Verfahren Arena die analoge mit der digitalen Welt.

Dabei wird eine klassische Gruppendiskussion von einem Psychologen moderiert und live in ein Online-Sample übertragen. Die Online-Teilnehmer haben die Aufgabe, das Gruppengeschehen in der Arena zu kommentieren, d. h. zu ergänzen, zu widersprechen und zu paraphrasieren. Ein zweiter Moderator, der mit in der analogen Gruppe sitzt, verfolgt die Kommentare der Online-Probanden zeitgleich auf einem Monitor. Er sorgt für den Transfer der ergänzenden Themen oder Widerreden der Onliner in die analoge Gruppe oder gibt den Online-Probanden zusätzliche, konkrete Aufgaben.

Mitte März konnte rheingold das neue Verfahren im Rahmen einer Studie über den Brand Success Code von Vapiano einsetzen. Im Rahmen der zweistündigen Arena wurden 1.600 Kommentare und Beschreibungen zum Nutzungsverhalten und Markenerleben der User generiert, mit denen die Analyse der Marke Vapiano deutlich vertieft werden konnte..

stats