Neue Dienstleister gesucht

Rewe-Marktforschung findet Institute per Wettbewerb

   Artikel anhören
© Rewe
Der international tätige Handelskonzern Rewe Group sucht im sich schnell wandelnden Marketing- und Medienkosmos die passenden Forschungsmethoden. Die Abteilung Marktforschung hat daher auf der Medienplattform planung&analyse sowie auf Social Media einen Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben. Dabei erhielten 15 Dienstleister die Chance, sich und ihre Ideen per Video vorzustellen.

Anknüpfungspunkte für diese Aktion gab Marketing-Chef Clemens Bauer in einem Interview. Für Bauer muss Marketing heute mehr testen und schnell aus den Erfolgen und Fehlern lernen. Er weiß dabei den Wert von Marketingtechnologie zu schätzen, warnt aber auch vor zu großer Technikverliebtheit. Besser als immer neue KPIs ist für ihn der gesunde Menschenverstand.


Bis zum 25. Juli hatten 30 Teilnehmer die Möglichkeit sich mittels eines zweiminütigen Kurzvideos mit ihrer innovativen Marktforschungsidee zu bewerben. In einem weiteren Schritt wählten die internen Marktforscher der Rewe die 15 besten Ideen aus, die die Chance erhielten, ihren Forschungsansatz in 20 Minuten online zu präsentieren.

Die drei überzeugendsten Konzepte werden in einem Piloten von der Rewe Group getestet. Initiatorin Beate Waibel-Flanz, Projektleiterin bei der Rewe Group, zieht eine Zwischenbilanz: "Wir sind sehr zufrieden – vor allem sehen wir, wie innovativ die Branche ist und wie viele Schnittstellendisziplinen Interessantes beisteuern." Auf die Aktion gab es zahlreiche interessierte, begeisterte, nachfragende Kontakte. Die Auswahl der Gewinner der drei Piloten erfolgt zusammen mit den internen Stakeholdern aus dem Marketing im September. Wer beim Pitch dabei war, will Rewe nicht verraten. 
„Man muss Kreation, Media und Analytics von Anfang an an einen Tisch bekommen. Ein Briefing zu schreiben und dann zwei Wochen zu warten, bis die Kreativagentur mit der einen großen Kreatividee zurückkommt, wäre heute einfach kein effizientes Modell mehr. Was wir heute brauchen, ist eine kollaborative Lösung, mit der Marketing sehr unternehmerisch umgesetzt werden kann“
Clemens Bauer, Marketingchef Rewe

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats