Bewerbungsschluss verlängert!

planung&analyse Außergewöhnliche Partnerschaft

   Artikel anhören
© p&a



+++Bewerbungsschluss bis 31. Mai verlängert! +++
+++Jetzt an der Ausschreibung teilnehmen! +++


Die Auszeichnung

planung&analyse
Außergewöhnliche Partnerschaft in der Marktforschung


wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Hier geht es um das partnerschaftliche Miteinander zwischen betrieblicher Marktforschung und Institut bzw. Dienstleister. Nicht eine durchgeführte Studie steht hier im Vordergrund, sondern die vertrauensvolle und für beide Seiten prosperierende Zusammenarbeit, die idealerweise in einem Projekt deutlich wird.

Sie möchten sich bewerben?

Fordern Sie einfach die Unterlagen bei der Redaktion von planung&analyse an: redaktion@planung-analyse.de.

Selbstverständlich können Sie diese Mail gerne an mögliche Kandidaten weiterschicken.

Eine hochkarätig besetzte Jury entscheidet über die Vergabe der Auszeichnungen. Die Preisträger werden am 29. August im Rahmen der Konferenz planung&analyse Insights 2019 in Frankfurt ausgezeichnet.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019.

Ich freue mich auf Ihre Einsendungen!

Herzliche Grüße

Sabine Hedewig-Mohr
Redaktionsleitung
planung&analyse
Telefon +49 69 7595-2018
sabine.hedewig-mohr@planung-analyse.de

P.S.: Des Weiteren nehmen wir noch Bewerbungen für die Auszeichnung planung&analyse Newcomer in der Marktforschung an. Wir suchen junge Unternehmen, die eine innovative, neue Lösung für eine Fragestellung der Marktforschung gefunden haben (bisherige Preisträger: quantilope, Dalia Research, metoda).

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats