Personalwechsel

Facit Research mit neuer Führungsebene

   Artikel anhören
Neue Geschäftsführung bei der Facit Group: Jens Cornelsen und Tanja Boga
© Serviceplan
Neue Geschäftsführung bei der Facit Group: Jens Cornelsen und Tanja Boga
Die Geschäftsführung von Facit Research wird neu aufgestellt. Jens Cornelsen und Tanja Boga führen künftig eines von vier Forschungsunternehmen der Serviceplan-Gruppe aus München.

Das Marktforschungsinstitut Facit Research startet mit neuen Führungskräften ins Jahr 2019: Jens Cornelsen ist seit 1. Januar in der neuen Position des Geschäftsführers bei Facit Research tätig. In dieser Funktion verantwortet er die Internationalisierung und Strategie des Instituts. Tanja Boga übernahm zum Jahresanfang die Geschäftsleitung des Marktforschungsinstituts und tritt damit die Nachfolge von Kerstin Niederauer-Kopf an. Ab sofort ist sie für die Entwicklung innovativer Media und Marketing Research Tools und die Betreuung nationaler und internationaler Kunden verschiedener Branchen zuständig. Niederauer-Kopf hat Serviceplan verlassen und übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF).

Cornelsen und Boga stehen im Haus der Forschung in München einer der vier Forschungsabteilungen der Facit Group und damit einem mehrköpfigen Marktforschungs- und Beratungsteam vor. Zur Facit Group gehören die Unternehmen Facit Research, Facit Digital, Facit Media Research und Facit Business Intelligence. Barbara Evans ist Sprecherin. Die Facit Group ist der Forschungs-Zweig der Werbe- und Marketingagentur Serviceplan.

Cornelsen ist promovierter Betriebswirtschaftler und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Research, Marketing Consulting und Consumer Trends. Nachdem er fünf Jahre bei der GfK Marktforschung für den Bereich International Satisfaction Research sowie den Auf- und Ausbau der Energiemarktforschung verantwortlich zeichnete, war er zuletzt als Geschäftsführer bei defacto digital research tätig, wo er mit Kunden aus den Bereichen Retail, Fashion, Consumer Electronics und Food zusammenarbeitete.

Boga eignete sich als Unit Direktor Werbewirkungsforschung bei Mediaplus umfassendes Know-how in strategischer Markenführung und Kommunikationsplanung an und entwickelte innovative Forschungsdesigns. Die Medien- und Werbebranche lernte die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin außerdem im Business Development und als Key Account Managerin bei qmedia sowie als Research Consultant und Lehrbeauftragte der Hochschule München kennen.
Zum Firmenprofil im mafonavigator >>

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats