Online-Forschung

Bilendi kauft Multi-Channel-Plattform Discussnow

   Artikel anhören
© Pixabay
Der Access-Panel-Anbieter Bilendi gab gestern bekannt, HumanizeeSAS – das Unternehmen, das die Discussnow-Plattform besitzt – übernommen zu haben. Mit diesem Kauf möchte Bilendi seine Position im Bereich der Online-Forschung stärken, wie es von Unternehmensseite heißt.
2019 wurde die Multichannel-Plattform für Konversation und Analyse gegründet, die es Marken ermöglicht, Multi-Channel-Konversationen mit ihren Kunden zu betreiben. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz sammelt und analysiert Discussnow große Datenmengen, die aus Konversationen zwischen eingeladenen Teilnehmern in Messaging-Anwendungen wie WhatsApp oder Facebook Messenger stammen. Kunden können dann selbst entscheiden, ob sie die Konversationen autonom von der Plattform überprüfen lassen möchten oder dies im "Do It Yourself"-Modus manuell tun wollen. Zu den Kunden der Plattform gehören unter anderem Kantar, Accenture Interactive und Eurosport.

Laut eigenen Angaben handelt es sich für Bilendi bei der Übernahme um eine strategische Aktion, um die eigene Position auf dem wachsenden Markt der qualitativen Online-Datenerhebung zu stärken. Der Panel-Anbieter erklärt Online-Forschung für den Mittelpunkt des neuen Markttrends. Die Verlagerung der Marktforschungsaktivitäten von offline zu online sei vor allem durch die Pandemie beschleunigt worden.

Lesen Sie hier auch das Unternehmensportät im mafonavigator.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats