Nike kauft Celect

Nike holt sich Unterstützung durch KI

© Pixabay.com
Der US-Sportartikelhersteller kauft das amerikanische Unternehmen Celect, dessen Analyseplattform dabei helfen soll, Kundenwünsche besser vorherzusagen.
Mit der Übernahme von Celect will der Sportartikelhersteller künftig noch besser voraussagen können, was seine Kunden kaufen wollen. Das US-amerikanische Unternehmen Celect wurde 2013 in Boston gegründet und ist auf Bedarfsanalyse spezialisiert. Es verfügt über eine Cloud-basierte Analyseplattform, die maschinelles Lernen dafür nutzt, um das Kundenverhalten vorherzusagen. Dies soll Händlern dabei helfen, ihr Sortiment zu optimieren. Bereits vor zwei Jahren gab Nike bekannt, sich im Zuge seiner „Consumer Direct Offense“ Strategie darauf fokussieren zu wollen, Kunden weltweit künftig noch individuellere Dienstleistungen zu bieten. Der Kauf von Celect ist laut einer Pressemitteilung Teil dieser Strategie.


Im Rahmen der Übernahme werden die Mitarbeiter von Celect in das Global Operations Team von Nike integriert. Eric Sprunk, COO bei Nike, sagt zu der Akquisition: „Da die Nachfrage nach unseren Produkten wächst, müssen wir erkenntnisorientiert, datenoptimiert und auf das Verbraucherverhalten ausgerichtet sein.“ Was Nike für Celect zahlen soll, ist noch nicht bekannt.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats