Oliver-thomas Wade
© Foto: GfK
Oliver-thomas Wade
Handel und Konsumgüterforschung bleiben Schwerpunkte bei der GfK. Daher holt sich das Unternehmen einen ausgewiesenen Experten für Handel und Konsumgüter. Eine neue Position wird geschaffen. Olivier-Thomas Wade war zuletzt bei der Metro.
Die GfK SE beruft Olivier-Thomas Wade mit Wirkung zum 15. Oktober 2018 zum Vice President Global Retail Management. In dieser neu geschaffenen Position wird er die Verantwortung für die Entwicklung der globalen Retail-Strategie von GfK übernehmen. Er berichtet an Christian Erlandson, Chief Customer Officer von GfK.


"Während wir unser Unternehmen von einer traditionellen Marktforschungsorganisation zu einem unentbehrlichen und zuverlässigen Datenanalytik-Unternehmen umbauen, bleibt der Handel einer unserer Schwerpunkte. Daher ist Olivier-Thomas Wade eine sehr wichtige Verstärkung für unser Team", sagte Christian Erlandson, Chief Customer Officer von GfK.

Seit 2013 bekleidete Olivier-Thomas Wade verschiedene globale Führungspositionen bei der Handelsgruppe Metro AG, seit 2016 als Global Director. In dieser Funktion entwickelte er zuletzt eine weltweite kommerzielle Strategie für den Food Service Delivery von Metro.


Bevor er zu Metro kam, bekleidete Olivier-Thomas Wade verschiedene Positionen in  Konsumgüterunternehmen wie Iglo, Danone Baby Nutrition, Kimberly Clark und Mars. Wade begann seine Karriere 1993 bei Procter & Gamble.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats