Merger

Confirmit schließt Fusion mit Focus Vision ab

   Artikel anhören
© pixabay
Das Customer-Experience- und Marktforschungsunternehmen Confirmit und das Insights-Software-Unternehmen Focus Vision haben ihre Fusion nun abgeschlossen.
Die Einführung einer neuen, gemeinsam entwickelten Marke planen die Unternehmen für das zweite Quartal diesen Jahres. Schwerpunktmäßig will sich das neue Unternehmen mit qualitativer und quantitativer, sowie Kunden- und Mitarbeiterforschung befassen. Ihre Plattform soll in Zukunft dazu dienen, Kundenbeziehungen auszubauen.

Confirmit

Das Unternehmen Confirmit entwickelt B2B-Lösungen von Insights-Profis für Insights-Profis. Zu ihren Kunden zählen Berater für Marktforschung, Kundenerfahrung und Mitarbeiterengagement auf der ganzen Welt. Der Fokus von Confirmit liegt auf den Menschen, die hinter der Technologie stehen. Das Unternehmen will Kunden die Möglichkeit geben, Erfahrungen, Emotionen und Verhaltensweisen zu verstehen und zu leiten, um am Zahn der Zeit zu sein.

Focus Vision

Das 1990 gegründete Unternehmen Focus Vision bietet Insights-Softwarelösungen an. Ziel des Unternehmens ist es, Marken nahe genug an ihre Kunden heranzuführen, um ein umfassendes Verständnis der "Customer Truth" zu erhalten: Wie Kunden denken, fühlen und handeln. Das gelingt mit Erfahrungswerten, beispielsweise durch erweiterte Umfragen, Online-Interviews und Fokusgruppen, sowie Online-Lösungen für die qualitative Forschungsgemeinschaft.

Neues Senior Team

Im Zuge der Fusion haben die beiden Unternehmen auch ihr Senior Team erweitert: Zhana Baleva, Sara Cohen und Rebecca Wright unterstützen ab sofort das neue Team.

Zhana Baleva arbeitete acht Jahre für Focus Vision, zuletzt als Abteilungsleiterin für qualitativen Forschung. Zukünftig wird sie als Managing Director weiterhin eine führende Rolle im Unternehmen einnehmen.

Auch Sara Cohen behält ihre Position bei: Seit 2019 unterstützte sie das Team von Focus Vision als Chief People Officer. Zuvor war sie für Unternehmen wie Xaxis und Edelman tätig.

Von Confirmit kommt Rebecca Wright ins neue Senior Team. Sie wird weiterhin als Chief Legal Officer arbeiten. Vor 2020 war Wright bei Rosetta Stone und Brady PLC tätig.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats