Kooperation zwischen Instituten

Ketchum nutzt Emotions-Tool von september

Markus Küppers, Geschäftsführer september
© september
Markus Küppers, Geschäftsführer september
Themenseiten zu diesem Artikel:
Das Kölner Marktforschungsinstitut september hat mit der in New York ansässigen Kommunikationsberatung Ketchum eine Vereinbarung zur Nutzung des Tools „heart.facts“ getroffen. Damit öffnet sich september für den globale Markt.

Markeninhaber müssen verstehen, wie Konsumenten auf emotionaler Ebene ansprechbar sind. Denn diese Empfindungen beeinflussen Handlungen und Entscheidungen zur Nutzung einer Marke. „Da die meisten emotionalen Prozesse jedoch vollkommen unterbewusst ablaufen, können Konsumenten nicht rational erklären, wie sie etwas empfinden“, erklärt Markus Küppers, Geschäftsführer der september Strategie & Forschung GmbH.



Basierend auf der bereits eingeführten Methode „heart.facts“, einer Kombination aus modernen psychophysiologischen Messungen und psychologischen Tiefeninterviews, bietet die Kommunikationsberatung Ketchum nun seinen Kunden das Tool „Ketchum Unfiltered Advanced biometric testing powered by september“ an. Hiermit eröffnet sich für september nun der globale Markt mit einem Fokus auf den USA.

Ketchum Unfiltered ist ein Tool von Ketchum Analytics. Damit unterstützt Ketchum weltweit Kunden, Nachrichten, Botschaften und andere Inhalte auf ihre Wirkung hin zu untersuchen und dann zu optimieren. Ketchum Analytics ist eine Forschungsgruppen innerhalb der Kommunikationsberatung Ketchum mit Niederlassungen in mehr als 70 Ländern. Ketchum ist wiederum ein Teil der Omnicom Public Relations Group.


Die september Strategie & Forschung GmbH existiert seit dem Jahr 2008 und hat das Ziel, die unbewussten Motive und Emotionen von Konsumenten zu entschlüsseln. Neben der biometrischen Emotionsmessung baut die Methode „heart.facts“ auf den Einsatz tiefenpsychologischer Befragungen.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats