planung&analyse Insights 2018

planung&analyse vergibt Auszeichnungen

v.l.n.r.: Thomas Fandrich (quantilope), Stefan Hartner (MAN), Lucas Bremer (quantilope), Peter Aschmoneit (quantilope) und Jan-Peter Theis (Kantar TNS).
© Andreas Rentz / gettyimages.com
v.l.n.r.: Thomas Fandrich (quantilope), Stefan Hartner (MAN), Lucas Bremer (quantilope), Peter Aschmoneit (quantilope) und Jan-Peter Theis (Kantar TNS).
Jetzt stehen sie fest: Der planung&analyse Newcomer in der Marktforschung heißt in diesem Jahr quantilope. Die zweite Auszeichnung für die planung&analyse Außergewöhnliche Partnerschaft in der Marktforschung geht an die Partnerschaft zwischen den Unternehmen MAN Truck & Bus AG und an Kantar TNS.
Bevor die Preise verliehen wurden, hatte noch PD Dr. Tino G. K. Meitz vom Institut für Kommunikationswissenschaften der Universität Jena das Wort. In seiner Keynote „Behavioral Research. 
Herausforderungen einer notwendigen, aber kostspieligen Rückbesinnung“ rief er zu einer neuen Bescheidenheit auf. In einem Interview im Vorfeld der Veranstaltung hatte er planung&analyse dazu Rede und Antwort gestanden >>


Für den Newcomer gesucht wurden junge Unternehmen, die eine innovative, neue Lösung für eine Fragestellung der Marktforschung gefunden haben. Die Auszeichnung planung&analyse Newcomer in der Marktforschung geht in diesem Jahr an das Unternehmen quantilope und deren Geschäftsführer Peter Aschmoneit, Lucas Bremer und Thomas Fandrich.

quantilope befähigt Marktforscher mit Hilfe von digitalen Technologien und neuesten Methoden schneller, besser und effizienter an professionelle Consumer Insights zu gelangen, denn quantilope automatisiert alle Schritte der Marktforschung, die in der Regel viel Zeit kosten, mit einem Agile Insights Prozess. Eine hochkarätig besetzte Jury mit Branchenvertretern hat den Preisträger ausgewählt. Für die Jury hielt Prof. Holger Lütters die Laudatio. Er sagte: „Mir gefällt am besten, dass quantilope Wert auf Methoden legt.“



planung&analyse vergibt auch einen Partnerpreis

Erstmals vergeben wird in diesem Jahr die Auszeichnung planung&analyse Außergewöhnliche Partnerschaft in der Marktforschung. Diese geht an die Unternehmen MAN Truck & Bus AG und an Kantar TNS. In einer langjährigen Zusammenarbeit haben die Unternehmen gemeinsam Tools und Produkte entwickelt, zur Strategiefindung, zum Performance-Monitoring und zur Kundenzufriedenheitsforschung. Aus der Bewerbung: „Das ausgeprägte Vertrauensverhältnis zwischen beiden Unternehmen ermöglicht maximale Offenheit und somit eine sehr effiziente & effektive Zusammenarbeit. Der Erfolg basiert insbesondere auf den Säulen ‚gemeinsame Vision‘, ‚Vertrauen‘, ‚Kompetenz‘ und ‚Kommunikation‘.“
Tatjana Kopf, betriebliche Marktforscherin der Deutschen Telekom, würdigt als Laudatorin die Preisträger. Für die beiden Unternehmen nehmen Stefan Hartner, Leiter Customer Management bei der MAN Truck & Bus AG, und Jan-Peter Theis, Teamleiter bei Kantar TNS, die Preise entgegen.
Die Jury von planung&analyse
  • Thomas Gruber, dm-drogeriemarkt
  • Sabine Hedewig-Mohr, planung&analyse
  • Dr. Otto Hellwig, respondi
  • Ines Imdahl, rheingold Salon
  • Tatjana Kopf, Telekom
  • Prof. Dr. Holger Lütters, HTW Berlin
  • Katja Popanda, Nestlé
  • Hartmut Scheffler, Kantar TNS
  • Dr. Uwe Vorkötter, HORIZONT
  • Prof. Dr. Christa Wehner, Hochschule Pforzheim
Beide Auszeichnungen wurden am 22. August 2018 während des Jahreskongresses der Marktforschung, der planung&analyse Insights 2018, in Frankfurt bekanntgegeben und in feierlichem Rahmen überreicht.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats