GOR 2019

Online-Forscher laden nach Köln

© DGOF
Vom 6. bis 8. März 2019 findet die diesjährige General Online Research Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Online Forschung in Köln statt. Themen werden unter anderem Online- und Mobile Befragungen, Big Data & Data Science, sowie angewandte Online-Forschung sein.

Als Höhepunkt der Konferenz werden zwei Keynote Speaker Impulse geben: Stefan Oglesby, Gründer der Schweizer Marktforschungsberatung data IQ AG, und ehemaliger Chef des Schweizer LINK-Insitutes, wird in seiner Keynote die Zukunft der Consumer Insight im digitalen Zeitalter beleuchten. Claudia Wagner, Juniorprofessorin im Bereich Computer-Science an der Universität Koblenz-Landau, wird sich tags darauf mit dem Thema „Computational Social Science – Challenges and Opportunities” befassen.



Als neues Format innerhalb der GOR wurden die „Spotlight Talks“ geschaffen. Olaf Hofmann von der Skopos Group wird in seinem Vortrag „Why do so many companies and institutions fail despite a working business model?” einen Einblick in die Entwicklung der ISO-Zertifizierung in der Marktforschung geben.

Für den Best Practice Award sind in diesem Jahr wieder sechs Forschungsprojekte nominiert, die sich mit dem erfolgreichen Einsatz von Online-Forschungsmethoden in Unternehmen beschäftigen.

Mit dem Best Paper Award möchte die DGOF zum ersten Mal außerdem die Gewinner für die beste wissenschaftliche Einreichung küren. Mit ihrem Papier „A meta-analysis of test scores in proctored and unproctored ability assessments“ haben Diana Steger, Ulrich Schroeder und Timo Gnams die sechsköpfige Jury überzeugt. Die Jury lobte die extrem hohe wissenschaftliche Qualität bei dem Einsatz und der Beschreibung der Methode, sowie die „Ableitung klarer Empfehlungen für online-administrierten Prüfungen“, so der Vorsitzende der Jury Florian Keusch.

Das Programm sowie weitere Informationen zur GOR 2019 finden Sie hier


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats