Global Top-50 Insights Companies

Esomar veröffentlicht jährliches Ranking

   Artikel anhören
© Esomar
Der Weltmarktforschungsverband Esomar mit Sitz in Amsterdam publiziert wie jedes Jahr eine Rangliste der 50 größten Insights-Unternehmen weltweit. Sie beruht auf einer erweiterten Definition der Branche und berücksichtigt Unternehmen aus dem Bereich MarTech, Beratungsunternehmen, Self-Service-Plattformen, Social Listening, Anbieter von Stichprobenpanels oder Unternehmen für Feedback-Management.

Der Pharma-Forscher Iqvia ist hierbei das größte Unternehmen der Branche, die sich der Analyse von Daten und der Schaffung von Insights widmet. Nielsen hat sich im vergangenen Jahr in zwei Unternehmen aufgespalten und steht damit auf Platz 5 (der Medienforscher The Nielsen Company) und Platz 10 NielsenIQ. Das Ranking ist freilich vor der jüngsten Ankündigung,  einer Fusion von NielsenIQ mit GfK, dem weltweit 14. größten Unternehmen, entstanden.


Der Anteil der Global Top-50 Insights Companies am Gesamtumsatz liegt bei 53,9 Prozent. Das MarTech-Unternehmen Lightspeed ist dabei laut Esomar das am schnellsten wachsende Unternehmen im Jahr 2021. Es meldete eine Umsatzsteigerung von 227 Prozent und ist ein Zeuge für die rasante Kapitalzufuhr durch Investitionsrunden und Fusionen nach seinem Börsengang 2020.

Pravin Shekar, Interim-CEO von Esomar sagt dazu: "Die Branche zeigt Signale einer guten Konjunktur, die vor allem von Technologieunternehmen, der Erholung des Sektors nach der Pandemie, der Konsolidierung der Akteure und hohen Investitionen angetrieben wird". Die globalen Top-50-Unternehmen sind im Jahr 2021 um insgesamt 14 Prozent gewachsen, nachdem sie im Jahr 2020 nur ein geringes Wachstum hatten.

Und Xabier Palacio, Senior Industry Analyst bei Esomar, fügt hinzu, dass die Branche mit der Einführung technologischer Tools zu alternativen Geschäftsmodellen übergeht. "Während ursprünglich Forschung, Datenerfassung und Projektumfang die Preisgestaltung bestimmten, hat sich dies nun auf die spezifischen Tools verlagert, die die Gewinnung von Erkenntnissen ermöglichen, auch als SaaS bezeichnet, oder auf die Verfügbarkeit großer Datenmengen, bekannt als DaaS. So verändert sich die Branche grundlegend."

Das wirkt sich auch auf die Rentabilität der Unternehmen aus und spiegelt sich bereits in der diesjährigen Rangliste wider. Bis zu 40 Prozent des Umsatzes der größten Unternehmen aus dem MarTech-Sektor entfielen auf Unternehmen, die entweder übernommen wurden oder übernommen werden. Insgesamt waren bis zu 20 der Top-50-Unternehmen des Rankings, also fast 50 Prozent des Gesamtumsatzes des gesamten Rankings, im Jahr 2021 an Fusionen und Übernahmen beteiligt.

Die Global Top 50 Insights Companies sind somit eine Mischung aus drei Bereichen: 37 Prozent des Umsatzes entfallen auf 14 Unternehmen aus der etablierten Industrie, 30 Prozent auf 17 technologieorientierte Unternehmen und 33 Prozent auf berichterstattende Unternehmen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats