Für Sie gelesen

Visualisierungsboom: So wichtig ist die Aufbereitung von Daten

   Artikel anhören
© Pixabay
Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) setzt ihre Publikationsreihe zu aktuellen Themen der Online-Forschung fort und publiziert nun den Sammelband „Data Visualization in Social Science and Market Research“, der die Visualisierung von Daten und deren Wichtigkeit praxisnah thematisiert.
Infektionszahlen, Verläufe und Vergleiche – die Pandemie hat einen regelrechten Visualisierungsboom mit sich gebracht, der verdeutlicht, wie wichtig Datenvisualisierungen und Infografiken sind. Insgesamt acht Autoren thematisieren in dem veröffentlichten Buch, was interaktive Datenvisualisierung im digitalen Zeitalter leistet. Auch welchen Mehr­wert eine gute Visualisierung kreieren kann und wie wichtig Informa­tionsdesign für die Marktforschung bereits jetzt schon ist, greifen die Autoren auf. „Hier stehen wir jedoch erst am An­fang der Entwicklungen“, heißt es von den Herausgebern Oliver Tabino, Cathleen Stützer und Alexandra Wachenfeld-Schell.
„Hier stehen wir jedoch erst am An­fang der Entwicklungen.“
Oliver Tabino, Cathleen Stützer und Alexandra Wachenfeld-Schell
Patricia Blau von der Gesellschaft für Innovative Marktforschung ist sich sicher: Visualisie­rung und Informationsdesign spielen nicht nur bei Big Data oder der Aufbereitung von quantitati­ven Daten eine Rolle, sondern auch bei der qualitativen Forschung. „Back to the Roots“ lautet dabei das Motto: Die qualitative Forschung müsse sich der „Komplexität des Einfachen“ stellen und dabei ebenso wie die datengetrie­bene Forschung auf entsprechende Kommunikations- und Visua­lisierungsformen achten.

Benjamin Wiederkehr von dem Designunternehmen Interactive Things sieht in Datenvisualisierungen eine Möglichkeit den „Information Overload“, dem man täglich ausgesetzt sei, in den Griff zu bekommen. In seinem Beitrag zeigt er die Unterschiede zwischen „Exploratory data visualization“ und „Explana­tory data visualization“ auf. Zum Thema Visualisierung legt er den Lesern nahe, sich nicht darauf zu beschränken, strikt nur einem Weg zu folgen.

Wie man die richtige Methode zur Datenvisualisierung auswählt und wie Leonardo da Vincis Codex Antlanticus durch Datenvisualisierung neu erlebbar wird – dies und mehr beantworten die Autoren im Buch „Data Visualization in Social Science and Market Research“.
Data Visualization in Social Science and Market Research
DGOF
© Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung
Kompendium der Online-Forschung – Data Visualization in Social Science and Market Research. Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung, Köln. ISBN 978-3-9822985-0-4. 28 Seiten. Kostenlos als PDF-Download verfügbar.

2019 veröffentlichte die DGOF den ersten Band des „Kompendium der Online-Forschung“ mit dem Titel „Text Mining in der Marktforschung“. Dieser stellt vielfältige Methoden und Verfahren zur automatischen Textextraktion vor und nimmt außerdem Bezug auf die Relevanz sowie auf die Herausforderungen für die Online-Marktforschung.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats