Artikel anhören
© Eurostat
Die Corona-Pandemie führt zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach zuverlässigen statistischen Informationen. Daher macht das Statistische Amtes der Europäischen Union (Eurostat) ein "European Statistical Recovery Dashboard" verfügbar.

Das European Statistical Dashboard zeigt Daten zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Bereiche Wirtschaft, Finanzen und Soziales und enthält rund 20 monatliche und vierteljährliche Indikatoren sowohl für die EU insgesamt als auch für die einzelnen EU-Mitgliedsstaaten. Die interaktive Anwendung erlaubt eine personalisierte Darstellung sowie das Herunterladen und die Weiterverarbeitung der statistischen Daten. Zusätzlich sind neben dem Open-Data-Angebot auch Kurzbeschreibungen der wirtschaftlichen und sozialen Situation im jeweils letzten verfügbaren Zeitraum vorhanden.



Das "European Statistical Recovery Dashboard" geht zurück auf eine Initiative des Statistischen Bundesamtes im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Ziel ist es, die Erkenntnisse aus der Krise so aufzubereiten, um mit einem europaweit abgestimmten Programm auf künftige ähnliche Situationen angemessen vorbereitet zu sein.

Das Datenangebot wird monatlich mit den neuesten verfügbaren Daten aktualisiert und zukünftig um weitere relevante Indikatoren ergänzt. Das europäische Dashboard findet sich auf der Homepage von Eurostat unter www.destatis.de/europa.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats