Ebay Ads

Corona und Konsum: Welche Artikel gerade trenden

   Artikel anhören
© pixabay
Im Rahmen des „Corona Konsum Report“ hat Ebay untersucht, wie sich das Einkaufsverhalten der Deutschen während der Pandemie verändert hat. Eine Auswertung der Suchanfragen der letzten Monate, verglichen mit dem Vorjahr, zeigt: ein gemütliches Zuhause, ein bisschen Luxus und eine gute Ausstattung stehen hoch im Kurs.
Die Suchanfragen bei Ebay haben sich, verglichen mit dem Jahr vor der Pandemie, stark verändert. Der „Corona Konsum Report“ vergleicht die Suchanfragen zu Produkten und Themen zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 mit denselben Monaten genau ein Jahr zuvor. Dabei zeigt sich, dass verschiedene Bereiche im Trend liegen: Wohlfühl- und Wellness-Produkte, Küchen- und Feinschmecker-Artikel, Tageslicht-Lampen, Hanteln und Kettlebells, sowie Webcams und Smart Home Hubs. Den größten Zuwachs überhaupt hat der Haarschneider verzeichnet – die Nachfrage ist um 1508 Prozent gestiegen. Hochzeitsdekorationen, DJ-Sets und Saunatücher hingegen verloren alle rund 50 Prozent der Nachfrage.

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Ein Motto der Suchanfragen lautete wohl: Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden. Die Nachfrage nach Möbeln und Dekoration ist um 15 bis 20 Prozent gestiegen. Wohnaccessoires wie Duftkerzen, Stimmungslicht und Dekoflaschen haben um bis zu 125 Prozent zugenommen. Jogginghosen tauchten rund 70 und Trainingsanzüge rund 40 Prozent häufiger in den Suchanfragen auf – sie sind zum Entspannen genauso geeignet wie für Sport. Den Sport-Bereich dominierte die Nachfrage nach Fitness mit 26 Prozent. Neben Gewichten suchten die Deutschen hier vor allem nach Ergometern, mit einem Plus von 112 Prozent, Jogging und Inlinern – beide liegen bei über 40 Prozent.

Ab und an auch Luxus gönnen

Gaumenfreuden und Wellness-Produkte haben die Deutschen im Pandemie-Jahr häufig auf Ebay gesucht. Darunter Whisky, Schokolade und besonderen Wein. Whisky wurde knapp 60 Prozent häufiger gesucht als in denselben Monaten ein Jahr zuvor, Schokolade und Wein mehr als 10 Prozent häufiger. Im Wellness-Bereich hat sich die Nachfrage nach Badekristallen, Massageprodukten, Feuchtigkeitscremes und sogar Heim-Saunas erhöht. Badekristalle verzeichneten einen Zuwachs von 180 Prozent, Massageprodukte rund 70 Prozent und die übrigen etwas über 50 Prozent.

Gut ausgestattet muss man sein

Schreibtische und Computermöbel waren mit einem Plus von 44 Prozent gefragter als ein Jahr zuvor. Neben Webcams rückten Headsets, mit einem Zuwachs von mehr als 200 Prozent, sowie Monitore und Drucker, mit mehr als 50 Prozent, in den Mittelpunkt. Auch Smart Home-Beleuchtungen bekamen mehr Aufmerksamkeit: sie waren um 150 Prozent gefragter. Die Suche nach Smart Speaker und Smart Glasses nahm ebenfalls zu – um 65 und 14 Prozent.

Die Suche nach Unterhaltung und Möglichkeiten der Beschäftigung nahm ebenfalls deutlich zu – digital aber auch fernab der Technik. Spielekonsolen wurden 77 Prozent häufiger, Videobrillen sowie PC- und Videospiele zwischen 30 und knapp über 40 Prozent häufiger, gesucht. Puzzles und Geduldspiele steigerten sich um mehr als 100 Prozent, Schach um knapp 60 Prozent. Die Suche nach Bauklötzen nahm rund 120 Prozent, die nach Bastelmaterial für die Kleinsten mehr als 30 Prozent, zu.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats