Digitales Marktforschungsinstitut

MetrixLab wagt neuen Aufschlag in Deutschland

   Artikel anhören
Das Team von MetrixLab für DACH: Claudia Gelbe, Eszter Juhasz, Krystle Wagner und Thomas Deneke
© MetrixLab
Das Team von MetrixLab für DACH: Claudia Gelbe, Eszter Juhasz, Krystle Wagner und Thomas Deneke
Claudia Gelbe, ehemals Kantar-Mitarbeiterin, baut für den internationalen, ursprünglich aus den Niederlanden stammenden Marktforscher MetrixLab ein Team für die DACH-Region auf. Thomas Deneke ist ebenfalls mit an Bord.
MetrixLab versteht sich als digitales Marktforschungsinstitut, als Pionier für neue Technologien und die Integration von multiplen Datenquellen aber auch als Experte, der die Herausforderung von Ad-hoc-Fragen aufnimmt. Das Unternehmen wurde vor 20 Jahren in den Niederlanden gegründet und fusionierte 2014 mit Macromill, dem größten japanischen Panel-Anbieter. Der börsennotierte Player Macromill (MMGroup) ist weltweit mit 50 Büros vertreten und gibt für das Geschäftsjahr 2020/2021 (Ende 30. Juni) einen Forecast für den Umsatz von 42.500 Millionen Japanische Yen (325 Millionen Euro) an.

MetrixLab ist schon seit längerem auf dem deutschen Markt präsent. Doch jetzt will das Unternehmen in der DACH-Region durchstarten. Mit Claudia Gelbe hat man eine erfahrene Managerin gefunden, die 17 Jahre Marktforschungserfahrung mitbringt und zuletzt bei Kantar und Millward Brown als Spezialistin für Media&Digital zuständig war.

Gelbe wird als Geschäftsführerin von einem erfahrenen Expertenteam unterstützt: Eszter Juhasz (Group Account Leader), mit über 15 Jahren Erfahrung in Shopperforschung, berät die Kunden von MetrixLab in allen Fragen rund um Produktinnovation und Shopper. Thomas Deneke verstärkt das Team als Senior Client Director mit mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Marktforschung, mit Schwerpunkt Marken- und Werbeforschung. Research Director Krystle Wagner wird das Projekt-Team in der DACH-Region leiten. Das Büro wurde in Frankfurt eröffnet.

„Für MetrixLab ist Technologie das notwendige Werkzeug, um unsere Experten darin zu unterstützen, Daten schnell und effizient in Insights zu überführen. Ich schätze auch den ganzheitlichen Blick auf den gesamten Lebenszyklus von Marken – von der Produktentwicklung über Markenstrategie hin zu Kommunikation und der Aktivierung im Markt. Und das alles ohne Silos!“
Claudia Gelbe
Gelbe sagt, sie habe sich für das Unternehmen entschieden, weil sie „den dynamischen und agilen Arbeitsstil liebe“. Sie betont, dass das jetzige Team den deutschen Markt gut kenne und nicht auf standardisierte Tools, sondern auf agile Weiterentwicklung entsprechend den Herausforderungen ihrer Kunden setze. Ihr aktuell 7-köpfiges Team ist Teil des globalen Expertennetzwerks und stärkt durch diesen Schritt die Beziehung zu wichtigen Kunden in der Region, darunter zahlreiche weltweit führende Marken.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats