Digital Airport Walk

Media Frankfurt testet Wirkung von Flughafenwerbung

Beim Digital Airport Walk bildet ein virtueller Rundgang die komplette Customer Journey ab
© Pixabay.com
Beim Digital Airport Walk bildet ein virtueller Rundgang die komplette Customer Journey ab
Wie leistungsfähig Werbung an Flughäfen sein kann, zeigt eine Studie von Media Frankfurt. Das Tool „Digital Airport Walk“ basiert auf einer Technik von MediaAnalyzer. Am Frankfurter Flughafen wurden Business-Reisende virtuell über das Gelände und vorbei an Testspots geschickt. Das Ergebnis: Alle Wirkungsparameter der Testkampagne stiegen an.
Wie aus einer Pressemitteilung von Media Frankfurt hervorgeht, werden beim „Digital Airport Walk“ Werbeerinnerung, Werbeanmutung und die Steigerung der Markenbekanntheit, des Images sowie Call-to-Action-Indikatoren erhoben. Mittels Attention Tracking kann erfasst werden, an welchen Stellen die Aufmerksamkeit der Probanden gebunden wird: Die Testpersonen definieren per Mausklick in jeder Wahrnehmungssituation ihren Fokus. Dies gibt unter anderem Aufschluss über Blickverläufe, wodurch sowohl Optimierungsansätze für die getestete Kampagne als auch generelle Learnings für die optimale Gestaltung von Airport-Werbung gesammelt werden können.


Der virtuelle Gang über das Flughafengelände bildet die komplette Customer Journey ab: Von der Ankunft mit dem Taxi über eine Verschnaufpause im Café, der Sicherheitskontrolle bis hin zum Boarding an Gate A17. Die 100 Testpersonen kommen insgesamt dreimal mit dem Testspot in Kontakt; dreimal wird dort ein Video eines aktuellen Wettbewerbers gezeigt – denn auch in der Realität muss sich der Testspot dagegen durchsetzen. Die 100 Probanden der Kontrollgruppe sehen keinen der Spots.

Beim „Digital Airport Walk“ sahen die 100 Testpersonen Werbung von Audi. Dessen Automodell A6, der auf einem 10-Sekünder zu sehen war, blieb bei 62 Prozent der Passanten sehr gut in Erinnerung. Sowohl die Farbgebung als auch das beworbene Modell strahlten Eleganz und Luxus aus, bescheinigten die Probanden. Das gute Branding und die Auffälligkeit ließen auch die Markenbekanntheit zunehmen: von 65 Prozent in der Kontrollgruppe auf 82 Prozent in der Testgruppe. Die Kaufwahrscheinlichkeit stieg ebenfalls, und zwar um 32 Prozent im Vergleich zur Kontrollgruppe.


MediaAnalyzer ist ein Online-Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg und New York. Das Unternehmen verfügt über Repräsentanzen in Europa und Südostasien. Beim „Digital Airport Walk“ kam ein von MediaAnalyzer entwickeltes virtuelles Tool zum Einsatz, das zur Werbewirkungsmessung von bewegter Out-of-Home-Werbung dient und nun erstmals zur Wirkungsforschung für Flughafenwerbung adaptiert wurde.

Media Frankfurt ist der exklusive Vermarkter der Werbeflächen am Flughafen Frankfurt. Neben einer kürzlich verabredeten Kooperation mit dem Flughafen Hamburg besteht über das JCDecaux-Netzwerk eine Möglichkeit der zusammenarbeit mit mehr als 150 Airports weltweit.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats