DGOF/GOR

Short List veröffentlicht

© Pixabay.com
Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) vergibt seit 2008 den Best Practice Award im Rahmen der GOR. Jetzt wurde die Short List 2019 veröffentlicht.

Für die Auszeichnung werden Beiträge zum konkreten Einsatz von Online-Forschungsmethoden in der betrieblichen Praxis gesucht. Nominiert sind:

  • „Revolution of the VW customer journey“ von Nina Bethmann (InSites Consulting) und Michal Szaniecki (Volkswagen)
  • „The Online Overload: Predicting consumer choice in a digital world“ von Julia Görnandt, Sander Noorman (beide SKIM) und Kris Compiet (Vodafone Ziggo)
  • „How to allocate resources best – case study of a regional newspaper“ von Annika Gröne, Patricia Kehm (beide DCORE) und Andrea Krieger (Süddeutsche Zeitung)
  • „Impact of subscription and discount cards on mobility decision-making: the example of BahnCard in the NRW tariff” von Andreas Krämer (University of Applied Sciences Europe), Till Ponath (Kompetenzcenter Marketing NRW) und Hans Dethlefsen (DB Fernverkehr)
  • „Automation of the Real Voice of the Customer. Use of massive audio and video interaction in online interviews“ von Holger Lütters (HTW Berlin), Malte Friedrich-Freksa (GapFish), Dmitrij Feller (pangea labs) und Marc Egger (Insius)
  • „The Innovation Research Game Changer: tuning research to Henkel’s agile fuzzy front end of innovation” von Anita Peerdeman-Janssen (InSites Consulting) und Vera Diel (Henkel)

In diesem Jahr findet die GOR wieder in Köln vom 6. bis 8. März statt. Hier geht es direkt zum Programm: www.gor.de




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats