Deeper Insights Days

Warum bewegte Bilder größere Aussagekraft haben

   Artikel anhören
© Pixabay
Unternehmensmarktforscher sind zunehmend als Storyteller gefragt. Point Blank nutzt verschiedene kurze Video- und Animations-Formate mit denen Visual Storytelling im Berufsalltag funktionieren kann. Barbara Lang von Point Blank zeigt in den Deeper Insights Days am 5. Mai 2021 von 11:30 bis 12:30 Uhr wie man dabei vorgehen kann. Zur Anmeldung.

Marktforscher sollen jetzt auch Storytelling beherrschen. Dafür muss man sich auf die wichtigsten Aussagen in einer Studie beschränken. Wie können Sie interne Marktforscher da unterstützen? Meist braucht es hierfür wenig Überzeugungsarbeit. Die internen Marktforscher sind bereits selbst darauf getrimmt, in der Kürze das Wichtigste zu vermitteln. Hier kommen ihnen Video-Formate gelegen. Denn Filme vermitteln Ergebnisse nicht nur anschaulich, sondern auch autonom, sie brauchen niemanden, der die Slides erklärt und vorliest. Die Bilder haben bereits das Laufen erlernt. Vor allem aber erzeugen Filme viel mehr Aufmerksamkeit im Unternehmen; sie verschaffen den betrieblichen Marktforschern eine Bühne und mehr Beachtung. Das ist für alle in unserer Branche wichtig. Daher glauben wir fest an den Erfolg von Videos als Storytelling-Tool.

Bewegende Bilder - Story-Telling mit Videos

Researcher sind zunehmend auch als Storyteller gefragt. Dr. Barbara Lang (Point Blank) zeigt anhand verschiedener kurzer Video- und Animations-Formate, wie Visual Story Telling funktionieren kann – und wie es Ergebnisse so darstellt, dass Sie interne Kunden mitnehmen und etwas bewegen. 5. Mai 11:30 bis 12:30 Uhr. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei! Jetzt anmelden >>

Wie macht man das ganz praktisch? Man muss die wesentlichen Aussagen zunächst in ein Skript überführen und anschließend in einen überzeugenden Film mit entsprechender Visualisierung packen. Wir arbeiten mit verschiedenen Video-Formaten, etwa Animatics, Scribbles oder ethnographischem Filmmaterial. Einen Film zu erstellen, macht sicherlich etwas mehr Arbeit, aber hat definitiv auch mehr Impact. Ein Film kann mit anderen im Unternehmen geteilt werden. Er braucht keinen Presenter, er spricht für sich, erzählt die Geschichte alleine, authentisch, echt und anschaulich.
Dr. Barbara Lang
Dr. Barbara Lang
© Point Blank
ist Managing Director des Berliner Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Point Blank. Zuvor: Studium und Promotion in Ethnologie, an der Humboldt Universität in Berlin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni in Hamburg. Danach verschiedene Marktforschungsstationen: zuerst GIM, dann 5 Jahre im Pharmaunternehmen Sanofi, seit 11 Jahren bei Point Blank.
Wie kann inhaltliche Komplexität verdichtet und veranschaulicht werden, ohne auf Wesentliches zu verzichten? Bilder und Videos transportieren nicht nur verbal, sondern auch optisch Inhalte. Anschaulich und auf einer weiteren Ebene. So können sozusagen auf drei Kanälen Botschaften verdichtet werden: Optisch, akustisch und auf der Text-Ebene.



Bewegende Bilder - Story-Telling mit Videos
Dr. Barbara Lang (Point Blank)  am 5. Mai 2021 von 11:30 bis 12:30 Uhr  Zur Anmeldung.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats