DAIS - Blick nach Österreich

Qualitätssicherung bei Befragungen

   Artikel anhören
Alice Flamant und Robert Sobotka.
© planung&analyse
Alice Flamant und Robert Sobotka.
Alice Flamant ist betriebliche Forscherin bei Magenta Telekom und außerdem seit Kurzem Vorsitzende des Verbands der Marktforscher Österreichs VMÖ. Sie teilt sich ihren Vortrag mit ihrem Vorgänger im Amt des VMÖ-Vorsitzenden, Robert Sobotka.

Flamant weist mit Nachdruck auf die Verantwortung der Auftraggeber in Bezug auf die Qualität hin. Aber natürlich liegt die Verantwortung auch und in erster Linie bei den Erhebungsinstituten.


Robert Sobotka gehört das größte österreichische CATI-Studio Telemark Marketing in Wien. Um Qualität zu sichern, verweist er unter anderem auf die Einhaltung der ISO-Richtlinien, die auch für nicht zertifizierte Unternehmen recht hilfreich sein können. 

Robert Sobotka ist immer offen für Innovationen und experimentiert schon länger mit der Text2Speach-Technologie, um den Interviewbias zu senken.  Als Anreiz für Teilnehmer und um die Effizienz zu steigern, hat er eine Social-CATI-Initiative ins Leben gerufen. Außerdem zeigt er die Bedeutung von native Speakern im Telefonstudio auf. Wer Österreicher am Telefon interviewen will, sollte keinen Hamburger oder Berliner Akzent haben.
Zum Programm der DAIS

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats