Crowdsourcing-Marktforscher

Geschäftsführungswechsel bei POSpulse

   Artikel anhören
Elena Bergmann-Eggeling
© POSpulse
Elena Bergmann-Eggeling
Elena Bergmann-Eggeling hat die Position der Geschäftsführerin (CEO) bei POSpulse übernommen. Gründer Dominic Blank übergibt nach sieben Jahren die Führung und bleibt dem Unternehmen als Gesellschafter erhalten. Zusätzlich steigt Thomas Skotner als COO in die Geschäftsführung auf.
Beim Crowdsourcing-Marktforschungsunternehmen POSpulse ist Elena Bergmann-Eggeling neue Geschäftsführerin (CEO) geworden. Sie kehrte vom globalen Media-Intelligence-Unternehmen Meltwater zu POSpulse zurück, wo sie zuvor vier Jahre in führender Vertriebs- und Marketing-Position tätig gewesen ist. Jetzt verantwortet sie die strategische Geschäftsentwicklung sowie die Investorenbeziehungen und soll das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase führen. 


POSpulse wurde im Jahr 2014 in Berlin gegründet, im November 2018 wurde der Zusammenschluss mit Streetspotr, einem Unternehmen mit ähnlichem Geschäftsmodell, veröffentlicht. Gründer Dominik Blank bleibt weiterhin Gesellschafter des Unternehmens. Thomas Skotner hat bei Streetspotr die Entwicklung nahezu von Anfang an mitgeprägt wird jetzt die Geschäftsführung als COO verstärken.

POSpulse hat eine europaweite Community von mehr als 800.000 aktiven Konsumenten aufgebaut. Über die App Streetspotr werden schnelle Antworten im Bereich Vertrieb und Marketing geliefert. Zu den Kunden gehören mehr als 300 namhafte Unternehmen wie etwa Telefonica, Ströer, Unilever, Mondelēz International, Mars und Lindt.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats