Consumer Electronics 2021

Welche Trends den europäischen Markt elektrisieren

   Artikel anhören
© Pexels: Bryan Catota
Elektronische Geräte bestimmen unseren Alltag. Mit der neuen Studie „Consumer Electronics 2021“ ist quantilope dem Kaufverhalten und aktuellen Trends in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien nachgegangen. Insgesamt hat die Nutzung elektronischer Unterhaltungsgeräte zugenommen. Bei einem Neukauf achten Kunden besonders auf Bewertungen und die Nachhaltigkeit von Produkten.

Alltagsbegleiter und Zeitvertreib

Der Wunsch nach Unterhaltung im elektronischen Bereich ist im vergangenen Jahr stark angestiegen: Mit 58 Prozent verbringt die Mehrheit der befragten Nutzer von Unterhaltungselektronik deutlich mehr Zeit mit elektronischen Geräten als noch vor einem Jahr. In Spanien betrifft das ganze 70 Prozent der Befragten. Am beliebtesten ist der Studie zufolge das Smartphone, das in Deutschland, Frankreich und Spanien den Markt der Consumer Electronics anführt. Rund 30 bis 40 Prozent der Befragten wollen sich in den nächsten zwölf Monaten ein neues Smartphone zulegen. Es folgen TV-Geräte und Laptops, die sich rund 20 bis 30 Prozent der Befragten im selben Zeitraum neu kaufen möchten.

Online oder vor Ort ordern?

Auf welche Kanäle greifen Kunden zurück, um elektronische Geräte zu erwerben? Den Studienergebnissen nach sind sowohl der Online-Handel als auch Ladengeschäfte wichtige Kaufkanäle für Consumer Electronics. In Deutschland kauft circa ein Drittel der Befragten Geräte vorwiegend online ein, ein weiteres Drittel shoppt auf beiden Kanälen ungefähr gleich viel. Im Ländervergleich hebt sich Frankreich durch eine hohe Zahl an Ladenkäufern ab - insgesamt kaufen hier 34 Prozent der Befragten Elektroartikel vorwiegend oder ausschließlich in Geschäften ein. Pluspunkte im Netz sind attraktive Preise und gute Vergleichsmöglichkeiten. Vor Ort gibt es andere Vorteile: Die Option, Produkte auszuprobieren und anzufassen sowie die Beratung durch Mitarbeiter im Geschäft.

© quantilope

Gut für mich, gut für die Umwelt

Unter den Wearables führt die Smartwatch den Markt an, ergab die Untersuchung. Um eine Kaufentscheidung positiv zu beeinflussen, sind der Studie zufolge Features aus dem Fitness-Bereich besonders erfolgreich: Fitness-Tracking, Herzfrequenzüberwachung und Schrittzähler. Beim Kauf von Elektrogeräten sind außerdem Bewertungen wichtig: Von den befragten Konsumenten informieren sich 77 Prozent im Vorfeld intensiv über Produktbewertungen. Entscheidend sind dabei Websites von Drittanbietern wie Google Reviews oder Amazon – sie werden von rund 60 Prozent der Befragten genutzt. Soziale Medien spielen eine eher kleine Rolle, auf sie greifen weniger als 20 Prozent der Befragten zurück. Dafür spielt die Umwelt noch eine große Rolle: Mehr als die Hälfte der befragten Käufer sind bereit, mehr Geld für ein Gerät auszugeben, wenn dafür Produktion und Verpackung nachhaltig sind. Und fast jeder Vierte ist laut eigenen Angaben bereit, dafür bis zu zehn Prozent mehr zu investieren.

© quantilope

Tops und Flops

Die Briten sind im Fernseh-Fieber. In Großbritannien ist die Nachfrage nach Fernsehgeräten besonders hoch: Fast jeder dritte Befragte aus dem Königreich plant in den nächsten zwölf Monaten den Kauf eines TV-Gerätes. In Deutschland und Spanien sind das nur rund ein Viertel der Befragten. Geräte, die insgesamt weniger gut ankommen, sind Smart-Home-Geräte wie Smart-TVs oder Smart-Speaker. Sie sind für viele Nichtbesitzer noch nicht interessant genug oder zu teuer. Die meisten erkennen ihre Vorteile nicht. Immerhin 36 Prozent der potenziellen Neukäufer zeigen sich zumindest neugierig.

Zum Unternehmensprofil von quantilope >>

Über die Studie
Im Rahmen dieser „Consumer Electronics 2021“-Studie von quantilope wurden insgesamt 1.600 potenzielle Käufer von elektronischen Geräten in vier Ländern befragt. Jeweils 400 Befragte stammen aus Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien. Die Studie wurde mit der Insights Automation Plattform von quantilope durchgeführt.
Zu den Ergebnissen >>
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats