Betrugspräventionstechnologie inklusive

Kantar übernimmt Umfrage-App Qmee

   Artikel anhören
© Pixabay
Kantar kauft die britische App-Umfrageplattform Qmee, die neben einem Panel mit 750.000 Panelisten vor allem für seine Betrugspräventionstechnologie bekannt ist. Der Zukauf soll das Panel der Profiles Division stärken.

Nach Abschluss der Übernahme - im Juni 2022 - wird Qmee ein Teil der Profiles Division, die für die Primärerhebung innerhalb von Kantar zuständig ist. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Verkäufer ist der Private-Equity-Fondsmanager Capital D, der sich auf Unternehmen an der Schnittstelle von Makro-, Technologie- und Verhaltenstrends in Unternehmen spezialisiert hat. Captial D hat erst vor einem Jahr, im März 2021 die Mehrheit an dem Unternehmen erstanden, nachdem dieses stark gewachsen war. Qmee wurde vor zehn Jahren in Großbritannien von Jonathan Knight und Nick Sutton gegründet. Sie haben mit Qmee eine leicht zu bedienende App für Befragungen geschaffen, die den Ruf hat, die besten Rücklaufquoten der Branche zu liefern. Das Panel erreicht 750.000 Teilnehmende in Nordamerika, Großbritannien und Australien und seit kurzem auch in Frankreich und Deutschland. Besonders interessant ist aber die von Qmee entwickelte Technologie zur Betrugsbekämpfung bei Umfragen.


Chris Jansen, Chief Executive von Kantar, verwies auf die kürzliche Übernahme von Blackwood Seven und den gerade publiziertem Verkauf des Kantar Public Geschäftes und sagte dies alles sowie diese Transaktion sei ein Beleg für „die Fortschritte, die wir bei der Fokussierung unseres Portfolios auf die Bereitstellung hochdifferenzierter und fortschrittlicher analytischer Produkte und Dienstleistungen für verbrauchernahe Marken machen“.

Caroline Frankum, CEO der Profiles Division von Kantar, kommentierte: "Mit Qmee als Teil unseres Portfolios werden wir unsere führende Position in dem 3,4 Milliarden Dollar schweren Panel-Markt weiter ausbauen. Wir werden nun in der Lage sein, die überzeugendsten Produkte für Kunden anzubieten, bei denen die Qualität der Daten am wichtigsten ist.“ Kantar Profiles hat ein weltweites Panels mit mehr als sieben Millionen Verbrauchern. Die Zufriedenheit der Panelisten und die Verhinderung betrügerischer Aktivitäten bei Umfragen sind ein wichtiges Asset.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats