Berater für betriebliche Forscher

Henjes und Saalbach orientieren sich neu

   Artikel anhören
Sabine Henjes und Kai Saalbach trennen sich als Geschäftspartner und gründen beide neue Firmen
© Bestviso / Mafo-Partner
Sabine Henjes und Kai Saalbach trennen sich als Geschäftspartner und gründen beide neue Firmen
Sabine Henjes und Kai Saalbach, die gemeinsam das Beratungsunternehmen Bestsight geführt haben, gehen nun getrennte Wege und haben beide neue Firmen gegründet. Der Unternehmenszweck bleibt: Beratung der betrieblichen Marktforschung. 
 
Sabine Henjes unterstützt seit 2013 Unternehmen, wenn es gilt, die interne Marktforschung zu entlasten, Spezialaufgaben auszugliedern, oder wenn es keine interne Abteilung gibt. Seit 2014 hieß das Hamburger Unternehmen Bestsight, ein Jahr später kam ein Partner mit an Bord: Kai Saalbach, zuvor Marktforscher bei Bahlsen, Kellogg und Coca-Cola. Jetzt gründet Henjes gemeinsam mit einer Partnerin die Bestviso Research Consulting & Management. Saalbach gibt die Gründung des Unternehmens Mafo-Partner bekannt. Beide arbeiten weiterhin als Mafo-Berater für Firmen ohne eigene oder überlastete betriebliche Marktforschungsabteilung.


Henjes hat sich mit Lydia Trautner als weiterer Geschäftsführerin zusammengetan und will mit Bestviso „geschäftsrelevante Insights über Markt und Kunden gewinnen, sie zielführend miteinander vernetzen und in Strategien überführen“. Neben den betrieblichen Marktforschern plant das Unternehmen verstärkt Marketing, Geschäftsführung, Forschung & Entwicklung und Vertrieb in Unternehmen anzusprechen. Die Diplom-Psychologin Henjes arbeitete vor ihrer Selbstständigkeit in leitenden Positionen in Marktforschungsinstituten und in der betrieblichen Marktforschung von Tchibo, Iglo und der Messe Hamburg. Die Betriebswirtin Trautner startete bei Tchibo und war später bei Colgate-Palmolive in der betrieblichen Marktforschung aber auch im Marketing und in der Innovationsentwicklung europaweit und global tätig.
Lydia Trautner, Geschäftsführerin Bestviso
© Bestviso
Lydia Trautner, Geschäftsführerin Bestviso
Saalbach hat sich Anfang des Jahres mit der neu gegründeten Marktforschungsagentur Mafo-Partner selbstständig gemacht und bietet ebenfalls Beratung und Unter­stützung der betrieblichen Marktforschung an. „Der externe Blick ist für den Erfolg eines Unternehmens unverzichtbar“, davon ist Kai Saalbach überzeugt und seine langjährigen Erfahrungen bestätigen ihm dies. Nach Stationen bei den Markenartikel-Unternehmen Kellogg’s, Coca-Cola und bei Bahlsen in leitender Funktion hat Saalbach in den letzten Jahren als Geschäfts­führer in der Marktforschungsagentur Bestsight  zahlreiche Unternehmen beraten. Das Spektrum reicht dabei von Handelsunternehmen wie Rewe, über mittelständische Unternehmen wie den Bio-Hersteller Lebensbaum bis zu dem Haushaltsgeräte-Hersteller Vorwerk. Saalbach arbeitet mit einem Netzwerk von ebenfalls ehemals betrieblichen Marktforschern zusammen.  
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats