Auszubildende in der Marktforschung

Welches Projekt sich den Best of FAMS 2021 sicherte

   Artikel anhören
© pixabay
ADM, BVM und DGOF verleihen dieses Jahr zum zweiten Mal den Best of FAMS – einen Preis für die beste Projektarbeit des Jahres an Auszubildende Fachangestellte in der Markt- und Sozialforschung. Gewonnen hat die "Projektgruppe ADFC" der Berufsschule Bmk Hamburg-Wandsbek, die den Radverkehr thematisiert.
Die Ausbildung zu Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung (FAMS) wurde 2006 ins Leben gerufen. Es ist eine duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule, die zweieinhalb bis drei Jahre dauert. Die Fachangestellten für Markt und Sozialforschung übernehmen in enger Zusammenarbeit mit den Akademikern organisatorische, technische und administrative Tätigkeiten im Rahmen der Abwicklung von Projekten. Die weitgehend eigenverantwortlichen Aufgaben der FAMS liegen im operativ-organisatorischen Bereich.

Die Verbände ADM, BVM und DGOF ehren mit dem Best of FAMS-Preis, der jährlich vergeben wird, Leistungen der Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung. Für den Preis können Projektarbeiten eingereicht werden, die im Rahmen der FAMS-Ausbildung an den Berufsschulen angefertigt werden.



Dieses Jahr nahmen drei Projektarbeiten von zwei verschiedenen Schulen teil. Corona erschwerte die Bedingungen einer solchen Projektarbeit, da der Unterricht an den Berufsschulen digital stattfand. Die Auswahl eines Gewinnerteams erfolgt durch eine Fachjury aus Vertretern, die hierfür ein standardisiertes Bewertungsschema nutzen.

Die diesjährigen Jury-Mitglieder im Überblick: Lisa Dust, Geschäftsführerin bei Facts and Stories. Christiane Quaas, Global Strategic Marketing, Consumer & Market Insights Digestive Health bei Sanofi Consumer Healthcare. Thorsten Thierhoff, Geschäftsführer der forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen. Thorsten Wallbott, Berater und Researcher der imug Beratungsgesellschaft für sozialökologische Innovationen. Und Daniel Zeller, Senior Research Manager bei Seven.One Entertainment Group.

Die "Projektgruppe ADFC" der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (Bmk) Hamburg-Wandsbek sicherte sich dieses Jahr den Preis. Thema ihres Projektes ist der Radverkehr und dessen Verbesserung. Die Jury überzeugte, dass das Thema spannend und zukunftsträchtig ist. Radverkehr sei ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde Zukunft der Städte.

Im Rahmen des diesjährigen BVM-Kongresses der Deutschen Marktforschung vom 7. bis 8. Juni 2021 in Frankfurt am Main, werden die Gewinner geehrt. Außerdem dürfen sie ihr Projekt dort vorstellen.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
    stats