Ausblick 2019

„Ich habe die 'Akte Marktforschung' als Zäsur empfunden.“

   Artikel anhören
Claudia Knod, General Manager Germany bei B2B International - a gyro company
© B2B International
Claudia Knod, General Manager Germany bei B2B International - a gyro company
Claudia Knod, General Manager Germany bei B2B International - a gyro company beschäftigt vor allem die Integration des Unternehmens in das internationale Netzwerk von Dentsu Aegis Network. Ein gutes Gelingen hänge in erster Linie von der Mitnahme der Mitarbeiter ab.


Welches Thema/welche Themen haben Sie im Jahr 2018 am meisten beschäftigt?
Zu den Top-Forschungsthemen, die wir 2018 innerhalb unserer Projektarbeit behandelt haben, gehören vor allem die digitalen Zukunftstrends; Internet der Dinge, Industrie 4.0, Automatisierung, Digitalisierung oder Cybersecurity. B2B-Unternehmen beginnen zu erforschen, wie sich die Customer Journey und die Kundenbedürfnisse angesichts der Digitalisierung verändern und wie sie sich darauf einstellen können.
Darüber hinaus hatten wir auch ein bewegendes internes Thema: unsere Inhaber, Paul und Nick Hague, haben sich entschieden B2B International an gyro zu verkaufen: in dem Zusammenschluss mit dem weltweit präsenten Agenturnetzwerk, das auf B2B-Marketing spezialisiert ist, erkannten sie eine einmalige Chance. B2B International wird als B2B-Marktforschungsspezialist bestehen bleiben und erhält gleichzeitig Zugang zu einem weltweiten Netzwerk.



Was haben Sie sich für das kommende Jahr 2019 vorgenommen? Wir spüren deutlich, dass das Potenzial für ein auf B2B-Marktforschung spezialisiertes Institut noch lange nicht ausgeschöpft ist. Wir kennen uns aus mit Studien für komplexe Lösungen, die von spezialisierten Entscheidern eingekauft werden. Das ist für unsere Kunden ein großer Vorteil.
Durch den Verkauf an gyro sind wir zudem auch Teil des weltweiten Dentsu Aegis Network (DAN) geworden. Da liegen noch viele Potenziale brach in Form von neuen Angeboten, die auf die Bedürfnisse von B2B Unternehmen zugeschnitten sind.

Wenn Sie an die Herausforderungen der Branche denken, was bereitet Ihnen vor allem Kopfzerbrechen? Ich habe die „Akte Marktforschung“ als Zäsur empfunden. Es bleibt nach wie vor abzuwarten, wie die Diskussion um Qualität in der Marktforschung weitergeht. Wir halten unbeirrt an unserem Kurs fest und stellen die Qualität unserer Arbeit immer wieder unter Beweis.


Auf welche Chancen und Challenges freuen Sie sich besonders? Aufgrund meiner beruflichen Laufbahn kenne ich Merger und Übernahmen sehr gut. Ein gutes Gelingen hängt in erster Linie von der Integration der Mitarbeiter ab. Ich bin bisher beeindruckt von der Professionalität von gyro und DAN beim Vorantreiben der Integration und freue mich, meinen Teil dazu beitragen zu können. Eine neue „Gestalt“ entsteht und es wird spannend sein zu sehen, was daraus wird.

Zum Firmenprofil im mafonavigator >>

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats