Aus eins mach zwei

Marktforschungs-Institute Made in France

   Artikel anhören
© pixabay.com
Im Juni 2020 musste die französische BVA-Gruppe, zu der auch PRS in Vivo gehört, Insolvenz anmelden. Nach Monaten juristischen Tauziehens und staatlicher Intervention gibt es für PRS in Vivo mit Karen Gombault und Olivier Blanchet eine neue Geschäftsführung. Das im Sommer verkaufte US-Geschäft firmiert nun unter Behaviorally und will auch wieder nach Europa expandieren.
In einem Urteil vom 13. Januar entschied das Berufungsgericht Toulouse über die neuen Eigentümer des französischen Markt- und Meinungsforschers BVA: XPage, besteht aus dem Management des Instituts (49 Prozent) und dem Private Equity Unternehmen Naxicap (51 Prozent), wird von dem Gericht begünstigt. Hauptgläubiger des Unternehmens, der britische Schuldenfond Alcentra, geht leer aus. Was steckt dahinter?


Die französische BVA Gruppe setzt sich aus BVA, PRS in Vivo, der BVA Nudge Unit und Hubicus zusammen; der Forschungsschwerpunkt liegt in Shopper Research und Behavioural Science. 2019 hatte das Unternehmen noch einen Umsatz von 200 Millionen Euro; durch die Corona-Krise wurde dieser um 40 Prozent reduziert. Rund 1.000 Beschäftigte zählte BVA, davon die Hälfte am Hauptsitz in Balma bei Toulouse. Im Sommer musste das Unternehmen laut französischer Pressemeldungen Insolvenz anmelden.

Die Beteiligungsfirma Alcentra hatte sich für das US-Geschäft stark gemacht und es übernommen. Daraus entstand jetzt das neue US-Unternehmen Behaviorally.


Gerüchten zufolge, soll Alcentra verhindert haben, dass das französische Unternehmen BVA staatliche Hilfen beantragen konnte. Das Handelsgericht wählte zunächst Alcentra, den Gläubiger, als neuen Eigentümer. Doch die Staatsanwaltschaft ging in Berufung. Im September sah man sich dann vor Gericht. Es lagen vier Angebote vor: Naxicap zusammen mit dem BVA-Management (bekannt als XPage); Alcentra; IFOP der Groupe Dentressangle (ein weiteres Marktforschungsunternehmen) und Christophe Ginisty, ein Unternehmer aus Toulouse. Im Januar folgte die endgültige Entscheidung für das Angebot von XPage.

Alcentra betonte zwar, man habe das Unternehmen als Ganzes erhalten und bei Erfolg, die herausgelöste US-Tochter wieder mit dem Rest – also Europa und Asien – vereinen wollen. Allerdings gab es auch Vermutungen, Alcentra wolle den Hauptfirmensitz von Frankreich nach England oder Luxemburg verlegen. Ein Stellenabbau wäre die logische Folge gewesen.

PRS in Vivo präsentiert jetzt mit Karen Gombault und Olivier Blanchet ein neues Team in der Geschäftsführung. Gombault ist seit vergangenem Jahr bei PRS in Vivo als Managing Director Europe tätig. Sie ist seit 25 Jahren in der Marktforschung und war zuvor unter anderem bei Research International, Synovate and Ipsos. Blanchet ist seit 1998 im Unternehmen, erst in Großbritannien in der Geschäftsführung und später in Frankreich tätig. Zwischenzeitlich war er im US-Team Vice President Innovation & Forecasting, bevor er als Managing Director für Frankreich und Italien nach Europa zurückkehrte. Beide sind jetzt für das gesamte PRS in Vivo Geschäft verantwortlich. Das Verstehen und Beeinflussen von Shopper-Verhalten basierend auf Behavioral Science bleiben Schwerpunkt der Tätigkeit. PRS in Vivo Europa und Asien hat Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Schweiz, Großbritannien, China und Singapur. Demnächst wird ein Büro in den USA eröffnet. In Deutschland ist Christian Dössel für die Geschäfte zuständig.

In den USA will Behaviorally als neues Unternehmen durchstarten. Alex Hunt, ehemals globaler CEO von PRS in Vivo und zuvor in leitender Position bei System 1, leitet das Unternehmen auch nach der Umbenennung zusammen mit allen Mitgliedern des Führungsteams von PRS in Vivo USA. Im Vorstand sind Alex Walker, Nicolas Besson und Jean-Charles Deudon von Alcentra sind als Non-Executive Directors eingetreten. Laut neuester Meldungen will Behaviorally auch wieder nach Europa expandieren.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats