Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e. V. warnt

Achtung vor betrügerischen Plattformen!

   Artikel anhören
© pixabay.com
Der ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e. V. macht nochmal auf die betrügerische Abzocke auf Jobportalen und ähnlichen Webseiten auf Basis eines Bericht im SWR Magazin „Marktcheck“ (28.04.2020) aufmerksam. Teilweise nun sogar unter Decknamen seriöser Marktforschungsunternehmen.
Dem Bericht zufolge sollen über betrügerische Plattformen scheinbar Personen für Tests rekrutiert werden. Wer rekrutiert wird, soll - wie in dem Bericht dargestellt - über eine App ein Bankkonto oder Ähnliches auf seinen eigenen Namen eröffnen. Von diesem Konto können dann ohne Wissen der Testperson Einkäufe oder Ähnliches getätigt werden, für die diese schließlich aufkommen muss.


Nun wurden weitere Webseiten gemeldet, die eine ähnliche Masche verwenden (teilweise schon wieder vom Netz genommen). Auf einigen Seiten wurden sogar die Firmennamen von seriösen Marktforschungsunternehmen verwendet. Die Webseiten sind häufig sehr professionell gestaltet. Es fällt nicht sofort auf, dass es sich um eine betrügerische Seite handelt, warnt der ADM.
Wer als Interviewer oder Tester einen Job sucht, sollte unbedingt zumindest auf folgende Punkte achten:
  • Unbekanntes Unternehmen: Recherche nach seriösen Quellen
  • Doppelt vorsichtig sein: Wenn in Tests eigene finanzielle Mittel eingesetzt werden sollen, Verträge abgeschlossen oder ein Konto eröffnet werden sollen.
  • Sobald etwas komisch erscheint, den ADM (office@adm-ev.de) für Informationen und Hilfe kontaktieren.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats