Trading Statement

YouGov berichtet von erfolgreichem Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr von YouGov endet am 31. Juli
YouGov
Das Geschäftsjahr von YouGov endet am 31. Juli
Das Meinungs- und Marktforschungsunternehmen YouGov veröffentlicht ein Trading Statement für das Geschäftsjahr, das zum 31. Juli 2017 endet. Umsatz und Gewinn im Plus.

Das Umsatzwachstum des britischen Unternehmens habe über dem Marktdurchschnitt gelegen, heißt es in der Mitteilung und auch die Profitabilität sei angestiegen. Die positive Entwicklung aus dem ersten Halbjahr habe sich im zweiten Halbjahr fortgesetzt. Das Umsatzwachstum für das Gesamtjahr 2017 wird auf 5 Prozent geschätzt. 2016 lag der Umsatz bei 88,2 Millionen britische Pfund.


Der Bereich Data Products & Services stehe für 43 Prozent des Gruppenumsatzes und für 60 Prozent des Gewinns, heißt es weiter. Im ersten Halbjahr war diese Sparte um 24 Prozent beim Umsatz gewachsen. Vor allem der Brandindex schlägt sich hier nieder und eine Ausweitung des Omnibus. Die Sparte Custom Research stehe hingegen für einen Umsatz von 57 Prozent und 40 Prozent des Gewinns im ersten Halbjahr.

Als Highlight des Geschäftsjahres sieht YouGov die genaue Vorhersage bei der General Election in UK. Erstmals zur Anwendung kam dort ein Modell nach Wahlkreisen.

Laut Holger Geißler, Research-Chef von YouGov Deutschland, soll dieses Modell voraussichtlich auch bei der Bundestagswahl zur Anwendung kommen.



stats