Branche

T.E.A.M. mit qualitativem Tool für kurzfristige Fragen

© michael hirschka / pixelio.de
© michael hirschka / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:
© michael hirschka / pixelio.de
© michael hirschka / pixelio.de
Da klassische qualitative Untersuchungen oftmals zu langsam sind, hat das Frankfurter Institut T.E.A.M. das Tool Snapshot Analyse entwickelt, das in kürzester Zeit qualitative Daten liefert: Kurze Straßeninterviews werden audiovisuell aufgezeichnet, das Videomaterial wird unmittelbar ausgewertet.


Der Auftraggeber erhält neben dem Videomaterial eine ausführliche Analyse und Marketingempfehlungen. Damit können laut Unternehmensangaben Fragen, die sich im Marketing kurzfristig ergeben, die aber keine eigene Marktforschungsuntersuchung rechtfertigen, schnell und ökonomisch beantwortet werden. Durch die direkt erlebbaren Reaktionen der Zielpersonen (in Gestik, Mimik, Reaktionszeit, Sprachwahl, etc.) und durch die fundierte Ergebnisanalyse hat das Tool qualitativen Charakter. T.E.A.M. baut derzeit ein Netz mit Kamerateams und entsprechenden Analyseteams in mehreren Städten Deutschlands auf.


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats