Studien der Woche

exeo & Rogator / Faktenkontor & Toluna / Splendid Research / Ipsos / YouGov

61 Prozent weltweit sind der Ansicht, dass es in der Welt besser laufen würde, wenn mehr Frauen in Wirtschaft und Politik Verantwortung tragen würden.
© Pixabay.com
61 Prozent weltweit sind der Ansicht, dass es in der Welt besser laufen würde, wenn mehr Frauen in Wirtschaft und Politik Verantwortung tragen würden.
Den Verbraucher zum Konsum bewegen: Bonusprogramme mit und ohne Karte, Influencer auf YouTube oder einfach die saisonalen Termine. Und wie die Welt besser laufen könnte, wissen wir nun auch.


Lockmittel

REWE kooperiert mit Payback und Edeka mit der DeutschlandCard. Die Teilnahme am Bonusprogramm und die Nutzung der LEH-Unternehmen stehen in einem Abhängigkeitsverhältnis: Verfügen die Verbraucher über eine Payback-Karte, liegt die Nutzerquote von REWE mit 73 Prozent deutlich höher als bei Konsumenten ohne Payback-Karte (56 Prozent). Gleiches gilt für Edeka: Besitzen die Verbraucher eine DeutschlandCard, ist die Nutzerquote von Edeka gegenüber den Nichtteilnehmern des Bonusprogramms erhöht (71 vs. 63 Prozent). Mehr als jeder vierte deutsche Verbraucher nimmt an beiden Programmen gleichzeitig teil.

Auf Empfehlung

21 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland haben innerhalb von zwölf Monaten mindestens ein Produkt oder eine Dienstleistung gekauft, weil sie von einem YouTuber empfohlen wurde (plus acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr). 15 Prozent trafen Kaufentscheidungen aufgrund von Empfehlungen von Bloggern(plus zehn Prozent). Besonders ausgeprägt ist der Einfluss der Influencer auf junge Zielgruppen: 41 Prozent der 20- bis 29-jährigen Onliner und sogar 57 Prozent unter den 14- bis 19-jährigen haben sich schon mindestens einmal von einem YouTuber zu einer Kaufentscheidung verleiten lassen.




Nachgeschaut

31 Prozent der Befragten beziehen regelmäßig On-Demand-Inhalte über Podcast-Anbieter. Die beliebtesten Formate sind Nachrichten (43 Prozent) sowie Unterhaltungs- und Musiksendungen mit 41 Prozent bzw. 40 Prozent. Unter den zehn populärsten Podcasts finden sich neben Tagesschau, Tatort und der Satiresendung Extra 3 gleich sieben Wissenssendungen. Bei den meistabonnierten Podcasts dominieren die öffentlich-rechtlichen Formate: In den Top 10 landen ebenfalls nicht weniger als sieben Produktionen von ARD, ZDF und den Dritten Programmen.



Bessere Welt

In Deutschland sind 49 Prozent der Ansicht, dass es in der Welt besser laufen würde, wenn mehr Frauen in Wirtschaft und Politik Verantwortung hätten. In der Türkei und Indien sind sogar jeweils drei Viertel der Befragten der Meinung, mit Frauen an der Macht sähe es besser aus. Weltweit (27 Länder) stimmen dem 61 Prozent zu. Nur 37 Prozent der Deutschen denken, dass sie an der bestehenden Ungleichheit der gesellschaftlichen Stellung von Mann und Frau selbst etwas verändern können. Menschen, die verstärkt der Meinung sind, dass sie durch persönlichen Einsatz die Entwicklung der Gleichberechtigung vorantreiben können, leben in Peru (77 Prozent), Mexiko und Indien (jeweils 72 Prozent). Insgesamt sind nur 55 Prozent der befragten Menschen in allen Ländern der Meinung, dass jeder persönlich einen Beitrag zur Veränderung leisten kann.

Gut versteckt

59 Prozent aller Befragten in Deutschland feiern Ostern; dabei stehen Tradition (56 Prozent) und Familie (57 Prozent) im Mittelpunkt. Jeder Zweite (52 Prozent) Deutsche verbringt die Ostertage gerne mit seinen Liebsten oder trifft sich mit der Familie zum Essen (48 Prozent). Aber auch der klassische Osterspaziergang (33 Prozent) darf nicht fehlen. 46 Prozent sind zudem davon überzeugt, dass ihr Kind beziehungsweise Enkelkind noch an den Osterhasen glaubt.
Zur Milka Oster-Studie 2018 von YouGov >>

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats