Rogator

Neue Textanalyse-Software

Qualitative Datenerhebung bedeutet meist größerer Zeitaufwand und Kosten für die manuelle Auswertung der Fragebögen insbesondere bei großen Stichproben. Nun hat der Marktforschungsdienstleister Rogator AG in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Korpuslinguistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen (FAU) eine webbasierte und damit betriebssystemunabhängige Software entwickelt, die in der Lage ist, diese Informationen automatisiert auswerten zu können.
 
Die induktive Software RogTCS (Rogator Text Clustering System) analysiert unstrukturierte Antworten ohne Voraufwand in kurzer Zeit und macht sie verwertbar. Die eigentliche Textverarbeitung erfolgt vollautomatisiert durch die Software nach computerlinguistischen Verfahren. Diese klassifiziert die Texte in übergeordnete Themencluster. Anschließend kann der Anwender per Mausklick eine Verfeinerung der Zuordnung vornehmen, wenn er dies wünscht. Die Cluster werden hinsichtlich ihres Themas, Sentiments und Häufigkeit auf einer Themenkarte („Semantic Map“) visualisiert.



stats