Online Special Wahlforschung

„Das schadet dem Image der Branche“

Rainer Faus ist Geschäftsführer von pollytix strategic research
pollytix
Rainer Faus ist Geschäftsführer von pollytix strategic research
Rainer Faus von pollytix arbeitet an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Kunden werden basierend auf qualitativen oder quantitativen Forschungsergebnissen Lösungen für ihre Probleme empfohlen. Im Interview mit planung&analyse sieht er eine problematische Verstrickung von Wahlforschern, die einerseits für die öffentlich-rechtlichen Medien arbeiten und gleichzeitig politische Entscheidungsträger beraten.

Während in Großbritannien die Meinungsforschung zur Vorbereitung von politischen Entscheidungen schon üblich ist, sind die Institutionen in Deutschland noch zurückhaltend. Sehen Sie da einen Wandel?
Bevor ich pollytix gegründet habe, habe ich jahrelang in Asien, Australien und Neuseeland gelebt und geforscht. Hier wird Meinungsforschung als essentielle Basis strategischer Entscheidungen verstanden. Da ist in Deutschland auch noch viel Luft nach oben. Und da müssen beide Seiten noch viel lernen – der Kunde, der wichtige strategische Entscheidungen nicht aus dem Bauch heraus treffen sollte und der Meinungsforscher, der bereit ist, sich in ein Thema richtig reinzufuchsen, mitzudenken und eben nicht nur Tabellenbände oder automatisch nach Schema F produzierte langweilige PowerPoints abzugeben.




stats