Branche

Nutzer halten Internet-Sperren für unwirksam

Unwirksame Sperren
Unwirksame Sperren
Im Kampf gegen kinderpornographische Inhalte im Internet sollen Seiten nicht nur, gesperrt, sondern entsprechende Inhalte direkt gelöscht werden. Das trifft auf Zustimmung der Internetnutzer, da die Mehrheit (über 95 %) Sperren ohnehin für wenig sinnvoll hält.
 
Die Nutzer finden eine Löschung der Inhalte sowie eine strafrechtliche Verfolgung der Website-Betreiber zielführender. Über 80 % meinen, Sperren könnten viel zu leicht umgangen werden. Mehr als drei Viertel der Internet-Nutzer bewerten das Zugangserschwerungsgesetz lediglich als einen ersten Schritt.
 
Das sind Ergebnisse der »WWW-Benutzer-Analyse W3B« von Fittkau & Maaß Consulting, die im Oktober/November zum 29. Mal stattfand. Es wurden 126.686 deutschsprachige Internet-Nutzer innerhalb des fünfwöchigen Umfragezeitraums zu verschiedenen aktuellen Online-Themen befragt.


Themenseiten zu diesem Artikel:
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats