Branche

Neue Schnittstelle für qualitative Forschung

Kernwert startet mit der Verbi Software GmbH eine Zusammenarbeit. Geschaffen wird ein einfacher Übergang zwischen softwaregestützter qualitativer Datenerhebung und -auswertung.
 
Die Kernwert GmbH, Softwareanbieter für qualitative Onlineforschung, und die Verbi Software GmbH, Anbieter von Maxqda, einem Softwareprogramme für die qualitative Datenanalyse, haben gemeinsam eine neue Schnittstelle zwischen ihren Programmen geschaffen. Damit ermöglichen die beiden Spezialdienstleister qualitativen Forschern einen nahtlosen Übergang zwischen Programmen zur qualitativen Datenerhebung und Datenauswertung.
 
QDA-Software (Qualitative Data Analysis) dient zur Unterstützung von qualitativen Datenanalyse. Sie erleichtern und vereinfachen das Sortieren, Strukturieren und Analysieren großer Textmengen und gehen über grundlegende Funktionen wie Ergebnisverschlagwortung weit hinaus. Da bei qualitativen Online-Studien große Datenmengen entstehen, können diese mit Softwareunterstützung einfacher und effizienter bearbeitet werden.
 
„Da lag der Schulterschluss der beiden Berliner Softwareanbieter nahe“, schreibt Kernwert in einer Mitteilung. Ab sofort können die beiden Anwendungen nahtlos miteinander verknüpft werden. Eine neu geschaffene Schnittstelle ermöglicht einen Export und Import der Studienergebnisse.
 
Die Geschäftsführerin der Verbi Software GmbH, Anne Kuckartz erläutert: „Durch die neue Schnittstelle können alle Kategorisierungen, die während der Feldarbeit vorgenommen wurden, direkt übernommen werden. So geht keine Vorarbeit verloren und die Forscher können direkt weiterarbeiten.“
 
Dirk Wieseke, Geschäftsführer der Kernwert GmbH ergänzt: „Besonders hervorzuheben ist auch die Möglichkeit, Mediendateien aus dem Aufgabenkontext direkt zu übernehmen. Wir freuen uns wirklich, durch die Zusammenarbeit unseren Kunden den Forscheralltag erleichtern zu können.“



stats