Neue Köpfe in Nürnberg

GfK erweitert Executive Leadership Team

Umsatzzahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
GfK
Umsatzzahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
Weitere Personalien werden bei der GfK in Nürnberg bekanntgegeben. Eine Chief HR Officer und ein Chief Technology Officer erweitern das Führungsteam um CEO Peter Feld.

Jutta Suchanek wird als Chief HR Officer ab dem 1. Oktober das globale Personalwesen der GfK leiten. Benjamin Jones wird Chief Technology Officer. In dieser Position leitet er ab dem 1. September 2017 alle technischen Funktionen des Unternehmens, einschließlich IT und Data & Technology. Beide neu geschaffene Positionen werden das Executive Leadership Team ergänzen, welches gemeinsam mit dem Vorstand die neue Ausrichtung der GfK bestimmen soll.

Jutta Suchanek
Jutta Suchanek GfK
Suchanek war während ihrer gesamten beruflichen Laufbahn maßgeblich für Organisationsentwicklung und Veränderungsprozesse verantwortlich, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Seit 2014 war sie bei WMF als Chief HR Officer und Mitglied des Executive Leadership Teams tätig. Sie habe dort „wesentlich dazu beigetragen, das Unternehmen wieder auf Erfolgskurs zu bringen“, heißt es. Bevor sie zu WMF kam, war Suchanek im Bereich Personalwesen bei Syngenta in Singapur und Basel tätig. Dort habe sie weitreichende Erfahrungen in der Integration internationaler Teams gesammelt.



Benjamin Jones
Benjamin Jones GfK
Jones war zuletzt Chief Technology Officer beim globalen Medienunternehmen Euromoney Institutional Investors. Er begann seine berufliche Laufbahn bei PriceWaterhouseCoopers, wo er Kunden aus verschiedensten Industrien betreute. Im Anschluss hatte er verschiedene leitende Positionen im technischen Bereich sowohl in Medien- als auch in Versicherungsunternehmen inne. Als Chief Technology Officer wird er alle technischen Funktionen des Unternehmens, einschließlich IT und Data & Technology leiten.


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats