Branche

Kontaktlos bezahlen, warum nicht?

Beim kontaktlosen Bezahlen schätzen Kunden das schnelle und bequeme Bezahlen. (Quelle: obs/EURO Kartensysteme GmbH)
Beim kontaktlosen Bezahlen schätzen Kunden das schnelle und bequeme Bezahlen. (Quelle: obs/EURO Kartensysteme GmbH)
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Zurückhaltung weicht - die Bereitschaft, kontaktlos zu zahlen, nimmt zu: 43% der Befragten können sich gut vorstellen, in Zukunft kontaktlos zu bezahlen. Für die restlichen 57% ist es unter bestimmten Umständen denkbar. Wichtig scheint den Nutzern dabei das Bezahlmedium zu sein: 58% sind bereit, mit der girocard (ehemals ec-Karte) kontaktlos zu bezahlen. Mit dem Smartphone würden 50% Rechnungen per NFC begleichen. Für 41% wäre das mit der Kreditkarte denkbar.

Wo sie kontaktlos bezahlen wollen, wissen die Verbraucher bereits genau: Beim Parken (58%), im Öffentlichen Personennahverkehr (55%), an Tankstellen (54%), beim Shopping im Allgemeinen (42%) sowie für den schnellen Einkauf im Lebensmitteleinzelhandel (37%).

Die Bank- oder Sparkassenkarte halten rund drei Viertel der Befragten für sicher: 26% der Befragten halten es für sicher, 48% halten dieses für relativ sicher. 22% der Befragten sehen im kontaktlosen Bezahlen mit ihrer Kreditkarte eine sichere Lösung. Beim Mobiltelefon sind es sogar lediglich 16%. Bevorzugt haben 73% immer etwas Bargeld bei sich und bezahlen kleinere Beträge damit.



Das ist das Ergebnis einer Online-Befragung von EARSandEYES unter 1.040 Bundesbürgern zwischen 18 und 59 Jahren, die im Auftrag der EURO Kartensysteme GmbH im Januar durchgeführt wurde.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats