Branche

GfK launcht RegioGraph 2015

Themenseiten zu diesem Artikel:
Nürnberger Marktforscher gibt eine neue Version seiner Geomarketing-Software heraus. Das Tool enthält Neuerungen wie einen Web Viewer, einen IP-Geocoder und einen vereinfachten Datenimport.

Mit RegioGraph können Anwender ihre Kunden, Zielgruppen und Potenziale auf den aktuellsten Karten abbilden und mit hinterlegten feinräumigen Potenzialdaten wie der GfK Kaufkraft 2015 analysieren. Damit können Entscheidern aus Geschäftsführung, Expansion, Vertrieb und Marketing auf einen Blick sehen, wie das Potenzial verteilt ist und wo das Unternehmen seine Stärken und Schwächen in der aktuellen Marktbearbeitung hat.



Zudem bietet das Tool die Möglichkeit, standortspezifische Einzugsgebiete zu berechnen und Zielgruppen- und Gewerbepotenziale adressgenau zu analysieren.


Mit dem Web Viewer ist es möglich, Erkenntnisse schnell und einfach mit Kollegen zu teilen, indem erstellte Karten als Web-Anwendung aus dem System exportiert werden. Kartenanalysen können so samt hinterlegten Daten plattformunabhängig in Web-Browsern geöffnet werden. Der Geocoder für IP-Adressen ermöglicht es Anwendern zu analysieren, von woher Besucher ihrer Website kommen.

Mit 40.000 Anwendern ist RegioGraph laut GfK die meistgenutzte Geomarketing-Software in Deutschland. (p&a)
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats