Branche

GfK expandiert weiter und erhält TV-Großaufträge

Die GfK weitet die bestehende Beteiligung (knapp über 50 Prozent) an der niederländischen Institutsgruppe Intomart Benelux auf 100 Prozent aus. Ebenfalls von 2002 an bis 2006 wurde die GfK-Tochter IHA-GfM von der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR idée suisse beauftragt, die nationale Fernsehforschung durchzuführen. In Großbritannien hat die GfK Gruppe ihre Anteile am Unternehmen Romtec-GfK von 49 auf 100 Prozent aufgestockt. Das Unternehmen hat sich auf die Erhebung von Handelsdaten in den Märkten Informationstechnologie, Telekommunikation und Video in Großbritannien spezialisiert.


Themenseiten zu diesem Artikel:
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats