Geschäftsjahr 2017/1018

System1 Group mit enttäuschenden Zahlen

   Artikel anhören
John Kearon, CEO System1Group
© System1Group
John Kearon, CEO System1Group
Das britische Marktforschungs- und Werbeunternehmen System1 Group muss im Geschäftsjahr 2017/2018 (endet am 31.3) voraussichtlich einen Rückgang im Umsatz und Gewinn hinnehmen. Vor allem Kunden aus der Branche FMCG zeigen Zurückhaltung bei Aufträgen.

Das früher unter dem Namen BrainJuicer bekannte Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2017/18 als "enttäuschend" bezeichnet. Der Gewinn ist nach vorläufigen Zahlen um 18 Prozent auf 22,2 Millionen GBP zurückgegangen. Der Umsatz hatte im Vorjahr (2016/2017) bei 32,8 Millionen GBP gelegen.

Das Unternehmen kündigte im vergangenen Jahr die Umfirmierung an und verschmolz seine Sparte Marktforschung mit der Werbeagentur. In einem Update für die zwölf Monate bis zum 31. März 2018 sagte System1 Group, es habe auf den Rückgang des Bruttogewinns mit der Einführung neuer Produktangebote und der Reduzierung seiner Kostenbasis reagiert. Nach einem Anstieg der Gemeinkosten um 8 Prozent im ersten Halbjahr (gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres) sanken diese Kosten im Gesamtjahr um 2 Prozent. Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr werden am 1. Juni veröffentlicht.


Insights 2018
Insights 2018 am 22. und 23. August 2018 in Frankfurt
© pua
Treffen Sie John Kearon, CEO von System1 Group, auf der Insights 2018.
Jetzt anmelden!



Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats