Branche

Forsa kauft Teile von Marplan

Manfred Güllner (Foto: Forsa)
Manfred Güllner (Foto: Forsa)
Forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH kauft Teile des insolventen Marktforschungsinstituts Marplan. Die Offenbacher Forschungsgruppe Marplan war in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und hatte im Juli 2010 einen Insolvenzantrag gestellt.
 
Ab dem 1. Januar 2011 startet Marplan nun mit dem neuen Investor und mit einem neuen Namen: Marplan Media- und Sozialforschungsgesellschaft mbH. Die Erfahrung und Datenbestände des schon 1959 gegründeten Instituts Marplan sollen die Position von forsa im Wettbewerb der Anbieter von Markt-, Meinungs- und Sozialforschung stärken. „Ein Institut mit so großer Vergangenheit darf man nicht vom Markt verschwinden lassen“, sagt Prof. Manfred Güllner, Geschäftsführer von forsa.

Nähere Informationen zu Forsa finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats